DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst 2015


Landrat Thomas Kubendorff

Sehr geehrte Damen und Herren,

ein spannendes Kunstjahr 2014 liegt hinter uns. Gebührend haben wir das zehnjährige Jubiläum unseres DA, Kunsthauses gefeiert. Es gab zahlreiche Veranstaltungen, fulminante Klänge, poetische Ausstellungen und spannende Begegnungen mit Künstlerinnen und Künstlern. [...]

Doch auch 2015 gibt es hier im DA wieder zahlreiche interessante Veranstaltungen. Dabei dürfen natürlich unsere festen Programmpunkte nicht fehlen, die unserem Kunstjahr einen Rahmen geben: Das Neujahrskonzert, der Marktzauber, die Sommerausstellung mit openArt, Kunst in der Region und Winterlicht führen uns durch die Jahreszeiten.  ...zum Grußwort des Landrats in ganzer Länge.


Der große Saal ist wegen verschiedener Veranstaltungen am 03. März ganztätig und am 04. März bis 15.00 Uhr, sowie am 10. und am 11. März ganztägig leider nicht zugänglich. 


So 15.03. um 12.00 Uhr | Eröffnung | Vitrinenausstellung Geschichte hinterm Giebel – »Es klappert die Mühle«

Mit einem Vortrag von Dr. Uta C. Schmidt

2015 trifft sich die Westfälisch-Lippische Mühlenvereinigung in Gravenhorst – ein willkommener Anlass, die Gravenhorster Mühle ins Zentrum der diesjährigen Ausstellung in der Reihe »Geschichte hinterm Giebel« zu stellen. Unter dem traditionsreichen Müllergruß »Glück zu!« geht es um unterschiedliche Perspektiven auf die Mühle, den Müller und die Müllerin: die Mühle als Maschine, als Lebenswelt, als Arbeitsplatz, als Kraftwerk, als Geschichtengenerator.  >>mehr infos


So 15.03. um 15.00 Uhr | Führung | Vom Kloster zum Kunsthaus

Geschichte und Gegenwart

Ein Zeitraffer von 1256 bis 2014. Erläutert wird die Entwicklung des Hauses von der Gründung des Zisterzienserinnenklosters bis zur heutigen Nutzung als Kunsthaus. >>mehr Infos


So 15.03. um 16.00 Uhr | Führung | DA ist KUNST

Führung zu den Kunstprojekten

Ein Überblick über zeitgenössische Kunst: Dr. Anne Behrend stellt Ihnen die aktuellen Ausstellungen im Kunsthaus vor: Winterlicht, Projektstipendien KunstKommunikation 15, Jugend gestaltet, Historische Ausstellung, Sommerausstellung, Kunst in der Region etc. >>mehr Infos


bis So 15.03. | Ausstellung Winterlicht 2014/15 | SCHATTENSCHAUKEL

Lichtinstallation von Hinrich Gross

Hinrich Gross operiert mit seinen Lichtarbeiten zwischen phänomenologischen Erkundungen und architektonischen Raumbrechungen. Mit Hilfe des Lichts untersucht er räumliche Strukturen, spürt ihren Eigenarten nach und greift schließlich fundamental in sie ein. Dabei bricht er Volumen und ihre Oberflächen mit Hilfe der ihnen innewohnenden Potentiale auf. Die Statik der Mauern weicht hybriden Zuständen. >>mehr Infos

>> Impressionen der Installation in einem Video-Film von Michael Jezierny


So 29.03. um 15.00 Uhr | Führung Die Auflösung des Sehens

Auf dem Parcours der Nichtsehenswürdigkeiten | Führung für Blinde, Sehbehinderte und Sehende Menschen

Das Künstlerduo Jovana Komnenić und Dirk Sorge aus Berlin befasste sich mit dem Thema „Die Auflösung des Sehens“. Entstanden sind ein „Parcours der Nichtsehenswürdigkeiten“ und tastbare Tablets, die die Besucherinnen und Besucher zu Sinneserlebnissen jenseits des Sehens anregen. Folgen Sie einer spannenden Führung mit Dr. Anne Behrend die zu Sinneserlebnissen jenseits des Sehens anregt.  >>mehr Infos


Kunst zum Mitnehmen

Regelmäßig werden die Projekte der Stipendiaten und besondere Ausstellungen im DA, Kunsthaus auch in gedruckter Form dokumentiert. Schauen Sie doch mal in unseren Shop – hier finden Sie Kataloge, Kunstbücher, Plakate, Postkarten, z.B.: Wolkenatem von Bettina Bürkle und Klaus Illi. Das Künstlerpaar macht in pneumatischen Skulpturen das unsichtbare Element Luft sichtbar. Ein Hardcover mit über 100 farbigen Abbildungen. Oder SELBST von Oliver Gather. Eine Dokumentation der »SELBST-Baustelle« vor dem Baumarkt, in der Oliver Gather einen Betontresen erstellte und eine Auswahl von den 160 entstandenen »Handwerkerskizzen« werden im Buch »SELBST« veröffentlicht.  >>mehr Infos


Ganz nah dran…

 …an Kunst und Geschichte als ehrenamtliche MitarbeiterIn im DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst

Suchen Sie eine publikumsnahe, verantwortliche und vielfältige Tätigkeit für Ihre Freizeit oder Ihren Ruhestand? Wir suchen ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die während der Öffnungszeiten im Kunsthaus, beim Auf- und Abbau, sowie der Durchführung von Veranstaltungen und vielen weiteren interessanten Aufgaben mitwirken möchten. Wenn Sie Offenheit für die Künste, Verbundenheit mit dem ehemaligen Kloster Gravenhorst und seiner Geschichte und zudem freundliches Auftreten mitbringen, sind Sie in unserem Team herzlich willkommen. Wir freuen uns auf Sie. Sie erwartet die Mitarbeit in einem engagierten Team in einem schönen, ländlichen und spannenden Umfeld. >>Kontakt