Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017
2018
Alle
Allgemein
Ausstellungen
Führungen & Workshops
Kulturfeste
Kunstprojekte
Live on stage
Projektstipendium
Startseite-news

Veranstaltungskalender 2018

Konzerte, Ausstellungen, Festivals & Kunstprojekte im DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst

Mitmachen und Mitdenken ist auch das Motto des spannenden Veranstaltungsreigens im DA. Fröhliche Feste rund um lebendige Geschichte, viel Kunst im Werden, Künstler live erleben, fetzigen Klängen lauschen: Vom Familienkonzert Septemberklänge bis zu den Kunstaktionen zum Projektstipendium Kunstkommunikation gibt es im DA Inspiration und (Kunst)Genuss. Wie wär’s mit openArt und Marktzauber, Sommerausstellung und Winterlicht, Historische Präsentationen, die alljährlichen Wettbewerbe Jugend gestaltet und Kunst in der Region. Mit »live on stage« bietet das DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst eine experimentelle Bühne – so z.B. für Europas Holzbläser Festival »summerwinds münsterland 2018« oder den Poetry Slam DA. Der Klosterinnenhof wird in dieser Saison bereits zum zweiten Mal »FilmSchauPlatz« der Film und Medienstiftung NRW und präsentiert »Loving Vincent« im Open-Air-Kino. Last but not least locken wieder zahlreiche Workshops und Führungen ins DA. Kunst und Geschichte live – zum Mitmachen, Mitdenken und Miterleben!

DA ist Kunsterlebnis!



bis 09.09.18 | 1618 – »Ubell und elendiglich gehalten« | Historische Präsentation

Neue Ausstellung der Reihe »Historische Präsentation – Geschichte hinterm Giebel« zur spannenden Historie rund um das ehemalige Zisterzienserinnenkloster Gravenhorst. – Das Jahr 1618 gilt als Beginn des 30jähigen Krieges. Es ging um konfessionelle Lager, Machtinteressen und Staatenbildung. Von den Menschen der Zeit wurde das Kriegsgeschehen als göttliche Strafe interpretiert. Als im November 1618 ein Komet am Himmel erschien, sah man darin ein eindeutiges Zeichen.

Im Raum um Gravenhorst gab es weniger direktes Kampfgeschehen, sondern nicht minder brutale Truppendurchmärsche, Einquartierungen, Plünderungen, Brandschatzungen. Auch Gravenhorst wurde »überfallen, betrangt, exactioniert, geplündert, beraubt«. Die bäuerliche Bevölkerung erlebte die Übergriffe als existenzielle Bedrohung durch Hunger, Seuchen, Tod.
Die Gravenhorster Zisterzienserinnen tätigten während des Krieges Kreditgeschäfte. Sie begannen, das Kloster nach den kriegsbedingten Zerstörungen wieder aufzubauen. Mit dem repräsentativen Ausbau setzten die Gravenhorsterinnen ein standesbewusstes Zeichen für ihren festen katholischen Glauben.

Finissage: 09.09. um 12.00 Uhr | »Entdecken, was uns verbindet« | Vortrag: Dr. Uta C. Schmidt im Rahmen des Tags des offenen Denkmals | Eintritt frei

Mehr zu den Historischen Präsentationen im DA, Kunsthaus

18.05. – 17.06.18 | Jugend gestaltet | Ausstellung der besten Arbeiten aus dem Wettbewerb

Einer der ältesten und etabliertesten Kreativwettbewerbe für Kinder und Jugendliche geht auch 2018 wieder an den Start. Für den Wettbewerb »Jugend gestaltet« haben bereits einige Eltern der heutigen Teilnehmer gemalt, gebastelt, geformt und sich fantasievolle Gedanken gemacht.
Seit über 30 Jahren bietet der Kreis Steinfurt ein kreatives Forum für alle Schülerinnen und Schüler der münsterländischen Region. Mit dieser Ausstellung zeigt er, welches enorme schöpferische Potential in den jungen Menschen steckt.
In den 30 Jahren seiner Geschichte sind neben der Malerei, den Ton-, Gips- oder Papierarbeiten, der Zeichnung oder dem Druck viele neue Medien hinzugekommen. Und so ist die Ausstellung bis heute ein Füllhorn an guten Ideen und origineller Umsetzung.
Am 21. März 2018 hat eine Fachjury einen ganzen Tag die über 700 Einsendungen gesichtet und 126 Bilder und 46 teilweise mehrteilige Objekte für die Ausstellung ausgewählt. Darüber hinaus bedachte sie insgesamt 38 Wettbewerbsbeiträge mit Einzel- und Gruppenpreisen.Die schönsten Bilder und Objekte des Wettbewerbes sind bis zum 17.06. im großen Saal des DA, Kunsthaus zu sehen. Danach werden die Bilder ein Jahr lang als Wanderausstellung an verschiedenen Orten im Kreis Steinfurt präsentiert.

Plakat zur Ausstellung »Jugend gestaltet« als PDF

Mehr zum Wettbewerb »Jugend gestaltet«

27.05.18 | Marktzauber | Klostermarkt mit regionalen Produkten, traditionellem Handwerk, Kunsthandwerk, Kulturprogramm und Künstlerdorf

Entdecken, staunen, genießen – die einzigartige Mischung aus Kunst, Handwerk, Unterhaltung und Kulinarik mit über 70 Aussteller*innen lädt Jahr für Jahr zahlreiche Gäste aus dem Münsterland, dem Osnabrücker Land und den Niederlanden zu einem bunten Markttreiben auf dem ehemaligen Klostergelände Gravenhorst ein. Im Künstlerdorf stellen die aktuellen Stipendiaten*innen ihre Projekte mit spannenden Mitmachaktionen vor: Die Klangkünstler sculpturetones laden ein zu Mitmachklangaktionen und Gesprächen über »wann hört Geräusch auf und wann fängt Musik an«, der Aktionskünstler Brandstifter sucht mit seinem »Austauschbuero für Fundzettel« Fundzettel, die Besucher*innen mitbringen können.
DA Außengelände | Beginn: 11.00 Uhr | Eintritt: 2 €, Kinder bis 14 J. kostenlos

Das Marktzauber Programm als PDF

Fahrplan kostenloser Park & Ride Service am 27.05. als PDF

Impressionen vom Marktzauber im DA

17.06.18 | Aktionstag »Schlösser und Burgen 2018«

Auch in diesem Jahr öffnen wieder zahlreiche Schlösser und Herrensitze als »Schätze des Münsterlandes« ihre Tore und lassen in vergangene Zeiten eintauchen. Das DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst beteiligt sich gemeinsam mit dem Kloster Bentlage daran mit Führung und Workshop und einer geführter Radtour. Im DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst erfahren Teilnehmer*innen mehr über das Thema Klangkunst und die Möglichkeiten klangliche Gespräche zu führen. Nach dem Besuch der Druckwerkstatt im Kloster Bentlage werden Drucke erstellt.
Beginn: 11.00 Uhr | Teilnahmegebühr: 5 €

Das Programm zum Aktionstag »Schlösser und Burgen 2018« als PDF
Anmeldung unter: Tel. +49 (0) 5459 9146-0 oder über unser Kontaktformular

29.06.18 | openART – DA passiert Kunst | Abend der offenen Tür

openART ist der inspirierende Treffpunkt für lebendige Kunst im Münsterland: mit Ideenwerkstatt und Performances – den aktuellen Stipendiat*innen der Kunstprojekte 18 und natürlich viel Kunst im Werden! Ein einzigartiger Abend der offenen Tür u.a. mit dem Klangbilder-Konzert der sculpturetones und der Eröffnung der Sommerausstellung von Simone Zaugg. Sie sind ausdrücklich eingeladen, in das Kunstgeschehen im DA einzutauchen und mit den ausstellenden Künstlern*innen bei einem Glas Wein über die Kunst und die manchmal recht ungewöhnliche Sicht der Dinge ganz unbeschwert zu philosophieren…
Beginn: 18.00 Uhr | Eintritt frei

29.06. – 02.09.18 | »So weit mein Auge reicht« | Sommerausstellung | Installation Simone Zaugg

Die diesjährige Projektstipendiatin Simone Zaugg übersetzt Geschichte und Geschichten aus dem Kontext des Bergwerks Ibbenbüren, das Ende 2018 geschlossen wird, in installative Bilder. Indem sie dokumentarisches und funktionales Material aus der Zeche in Ibbenbüren im Westflügel des DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst neu inszeniert, stellt sie die Frage, wie sich dieser Ort nach der Schließung mit neuen Inhalten und neuer Geschichte aufladen lässt.
Eröffnung im Rahmen von openART: 29.06.18 um 18.00 Uhr
Gefördert von der RAG – Anthrazit Ibbenbüren GmbH

Mehr zum Projekt »Minenspiel« von Simone Zaugg

30.06.18 | Klangbilder Gravenhorst | sculpturetones | Offenes Atelier mit Klangkörpersammeln

Mitmachen und Mitdenken im Projektstipendium KunstKommunikation von sculpturetones – das sind Axel Schweppe und Wolfgang Stamm: Besucher*innen sind aufgerufen im Atelier der Künstler klingende Gegenstände abzugeben und Klangkörper auszuprobieren, über Klang zu diskutieren und sich über das Projekt zu informieren. Axel Schweppe und Wolfgang Stamm laden Sie ein, an den Klangbildern Gravenhorst aktiv und klangkreativ teilzunehmen.
Das Offene Atelier mit Klangkörpersammeln finde von 14.00 – 18.00 Uhr statt.

Mehr zum Projektstipendium »Klangbilder Gravenhorst«

17.08.18 | summerwinds münsterland 2018 – Europas Holzbläser Festival | »Trio Lézard«

Das Trio Lézard, welches 2015 mit dem ECHO Klassik ausgezeichnet wurde, erobert neue alte Welten, von den süß-melancholischen Dolce-vita-Chansons Dufays aus der Frührenaissance bis hin zu Trenets jazzig-schmachtendem »Adieu…Bonsoir«.
GWK – Gesellschaft zur Förderung der Westfälischen Kulturarbeit
Beginn: 20.00 Uhr | VVK: 15 €, AK: 20 €

www.summerwinds.de

19.08.18 | Literarische LeezenTour | 10.00 – 18.00 Uhr

Vier renommierte Autoren lesen an ausgewählten Stopps der Tour: Ihre Texte beschäftigen sich mit Land und Leuten, sind Reiseerzählungen oder literarische Landvermessungen. Start per Bus von Münster zum Kloster Bentlage, dann per Fahrrad zum Kloster Gravenhorst.
In Kooperation mit Kloster Bentlage und Cuba Cultur e.V. Münster
Teilnahmegebühr: 15 €, erm. 10 €
Anmeldung unter: Tel. +49 (0) 5459 9146-0 oder über unser Kontaktformular

21.08.18 | Open-Air-Kino im Innenhof | »Loving Vincent«

Nach dem erfolgreichen Debüt im letzten Sommer, wird das DA, Kunsthaus in diesem Jahr ein weiteres Mal zum »FilmSchauPlatz« der Film- und Medienstiftung NRW. Der Filmabend unter freiem Himmel lädt Familie und Freunde zum Staunen und Genießen ein, denn der außergewöhnliche Film »Loving Vincent« zu Ehren Vincent van Goghs zieht jeden in seinen Bann.
Ein Jahr nach dem Tod Vincent van Goghs taucht plötzlich ein Brief des Künstlers an dessen Bruder Theo auf. Der junge Armand Roulin soll den Brief aushändigen, doch er kann den Bruder nicht ausfindig machen und reist in den verschlafenen Ort Auvers-sur-Oise. Hier hat der berühmte Maler die letzten Wochen seines Lebens verbracht. Auf der Suche nach dem Empfänger stößt Armand auf ein Netz aus Ungereimtheiten und Lügen. Fest entschlossen will er die Wahrheit über den Tod des Malers herausfinden.

»Loving Vincent« ist der erste Film, der vollständig aus Ölgemälden erschaffen wurde und van Goghs berühmte Bilderwelten auf der Kinoleinwand lebendig werden lässt. Ein nie dagewesenes Gesamtkunstwerk, das den
Zuschauer visuell und inhaltlich tief in die Welt des Vincent van Gogh eintauchen lässt.
Gefördert durch: Film- und Medienstiftung NRW und Kreissparkasse Steinfurt | Eintritt frei

www.filmschauplaetze.de

23.09.18 | Apfelfest – ein Aktionstag »rund um den Apfel« | 11.00 – 18.00 Uhr

Info- und Verkaufsstände mit Kunstaktionen auf dem DA, Außengelände: Köstlichkeiten rund um den Apfel und Angebote für Kunstfreunde stehen im Mittelpunkt des dritten Apfelfestes. Die »sculpturetones« erkunden gemeinsam mit den Gästen die klanglichen Möglichkeiten von Alltagsgegenständen.
Eintritt frei | Veranstalter: Kreis Steinfurt

23.09.18 | September:))klänge 2018 »Peter und der Wolf«

Familienkonzert mit Stipendiaten der Werner Richard – Dr. Carl Dörken Stiftung
Junge hochtalentierte Musiker*innen und die ausgezeichnete Pianistin Mira Teofilova gestalten dieses tolle Familienkonzert. Moderator und Musikkenner Winfried Fechner wird Kindern und Erwachsenen die klassische Musik auf heiter-lockere Art näherbringen.
Beginn: 17.00 Uhr | Eintritt: 12 €, erm. 8 € (Ki.bis 14 J.)

Oktober 18 | Asphaltbibliotheque Gravenhorst | Brandstifter Blow Up-Installation im öffentlichen Raum

Brandstifter arbeitet im Rahmen seines Projektstipendiums die kollektive Zettel-Sammlung auf und bringt sie in Form von Poster-Collagen mit Pinsel und Leim an den Fundort zurück.
Genauer Termin und Infos: www.facebook.com/asphaltbibliotheque

03.10.18 | Chorfestival

»Singen ist im Chor am schönsten!« Beim 1. Chorfestival präsentieren sich rund 20 Chöre. Ein buntes Programm durch alle Genres der Chormusik, das keine Wünsche offen lässt.
Veranstalter: Sängerkreis Nordwestfalen und Kreis Steinfurt | Mehr Info demnächst auf:

www.kreis-steinfurt.de

13.10. – 25.11. | Kunst in der Region – Gemeinschaftsausstellung zeitgenössischer Kunst im DA, Kunsthaus

Die Ausstellungsreihe »Kunst in der Region« gibt Künstler*innen aus demMünsterland, dem Euregio-Gebiet mit den angrenzenden Niederlanden sowie dem Osnabrücker Land ein professionelles Forum und zeigt alljährlich Trends, Themen und Perspektiven der zeitgenössischer Kunst. Besucher*innen sind eingeladen miteinander über Kunst und Kultur ins Gespräch zu kommen und in einen Dialog mit den Künstler*innen zu treten. Im DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst werden – durch eine Fachjury ausgewählt – u.a. Skulpturen, Installationen, mediale Kunst, Fotografie, Malerei und Grafik präsentiert.
Eröffnung: 13.10. um 17.00 Uhr
Gefördert durch die Kreissparkasse Steinfurt

Mehr zur Ausstellungsreihe »Kunst in der Region« im DA

13.10.18 – 27.01.19 | RÜCKBLICK! Projektstipendium KunstKommunikation 18 – Kunst zum Mitmachen und Mitdenken

Im RÜCKBLICK! präsentieren die Stipendiaten 18 ihre Kunstprojekte: »Asphaltbibliotheque Gravenhorst«, Brandstifter | »Minenspiel«, Simone Zaugg | »Klangbilder Gravenhorst«, Axel Schweppe und Wolfgang Stamm.
Endpräsentation der Kunstprojekte: 13.10. ab 17.00 Uhr
Finissage mit Filmpremiere und Klangkonzert am 27.01.19

Projektstipendium Kunstkommunikation 18

13.10.18 | Asphaltbibliotheque Gravenhorst Book Launch mit der Edition V.E.B. Freie Brandstiftung | Brandstifter

Projektstipendium KunstKommunikation 18 – Kunst zum Mitmachen und Mitdenken: Aktionskünstler Brandstifter präsentiert das Artzines »Asphaltbibliotheque Gravenhorst« mit Highlights aus dem Archiv der kollektiven Fundzettelsammlung im Kreis Steinfurt. Beteiligte Fundzettelfinder* innen oder Autor*innen erhalten ein signiertes Belegexemplar.
Beginn: 17.00 Uhr

Mehr zum Projekt »Asphaltbibliotheque Gravenhorst«

13.10.18 | AUSBLICK! Projektstipendium KunstKommunikation 19 | Ausstellung der Entwürfe aus der Ideenwerkstatt

Mit dem deutschlandweit einmaligen Stipendiumsprogramm fördert der Kreis Steinfurt jedes Jahr bis zu vier Projekte, bei denen das Begreifen von Kunst als Kommunikation und Teilhabe im Vordergrund steht. Die Ausstellung zeigt die von der Jury ausgewählten Entwürfe. Darunter auch die Projekte, die 2018 im DA zur Umsetzung kommen.
Eröffnung: 13.10. ab 17.00 Uhr

02.12.18 – 24.02.19 | Winterlicht | Lichtinstallation

Mit beeindruckenden Lichtinstallationen interpretieren international arbeitende Künstler*innen die historischen Räume mit Licht und Farbe und begeistern die Besucher*innen in den Wintermonaten.

Eröffnung: 02.12. um16.00 Uhr
Gefördert durch die Kreissparkasse Steinfurt

02.12. | 09.12. | 16.12. | 23.12.18 | Gravenhorster Adventskranz

Alle Jahre wieder… An den Adventssonntagen finden wie 2017 besinnliche Veranstaltungen am DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst und im DA Café statt.
Beginn jeweils um 16.00 Uhr | Veranstalter: Kreis Steinfurt

08.12.18 | »Slam DA – die letzte Kohle« | Ein literarischer Wettstreit

Die Besucher*innen erwartet ein unterhaltsamer Abend mit humorvoller Lyrik, bewegenden Texten und mitreißenden Performances. Das Publikum bildet die Jury und ermittelt den Sieger.
In Kooperation mit dem TatWort e.V. (Münster) und dem Café im DA, Kunsthaus
Beginn: 19.30 Uhr | Einlass 18.30 Uhr | Eintritt: 9 € VVK, 12 € AK

»DA drinnen und draußen« | Neue Führung 2018

Auch im Außenraum des DA gibt es viele spannende Kunstwerke zu entdecken. Die Kunsthistorikerin Dr. Anne Behrend macht Sie in dieser besonderen Führung mit den Skulpturen und Installationen rund um das Kunsthaus bekannt. Erfahren Sie, warum der »Himmelstisch« von Alexander Edisherov und Katerina Kuznetcowa Löcher hat, tauchen Sie ein in die »Wunschzone« von Dagmar Demming, erkunden Sie das Labyrinth »Waiting for the Barbarians« des südafrikanischen Künstlers Kendell Geers und wandeln Sie durch das sich selbst begrünende »Bau(m)kunstwerk« – die Weidenreuse … von Marcel Kalberer.

Lassen Sie sich von weiteren Installationen und ihrer einzigartigen künstlerischen Vielfalt begeistern!

Termine: 20.05. | 22.07. | 04.11.18
Beginn: 15.00 Uhr
Kosten: 2,50 € Kinder (6 – 14 Jahre), 3 € Erwachsene, 8 € (2 Erw. und bis zu 4 Ki. 6 – 14 J.)
Kartenreservierung unter Tel. +49 (0) 5459 9146 -0 oder über unser Kontaktformular

FULL HOUSE – 12 Jahre Projektstipendium! | Exklusive Führung durch das analoge Archiv DA, Kunsthaus

Im analogen Archiv des DA werden Aspekte aus 12 Jahren Projektstipendium KunstKommunikation dokumentiert und ausgestellt. Viele partizipatorische Projekte wurden unter der tatkräftigen Mitwirkung der Bürger*innen durchgeführt. Die Führung durch diese Sammlung gibt einen faszinierenden Überblick über 11 Jahre Kunst zum Mitmachen und Mitdenken.

Termine: 22.04. | 01.10. | 09.12.18
Beginn: 15.00 Uhr | Ausnahme: 01.10. Beginn: 16.00 Uhr
max. Teilnehmerzahl: 25 Personen
Kosten: 2,50 € Kinder (6 – 14 Jahre), 3 € Erwachsene, 8 € (2 Erw. u. bis zu 4 Ki. 6 – 14 J.)

Kartenreservierung unter Tel. +49 (0) 5459 9146 -0 oder über unser Kontaktformular

DA ist KUNST

Faszinierende Führung zu den Kunstprojekten im DA mit der Kunsthistorikerin Dr. Anne Behrend oder Marisa Girard: Die versierten Expertinnen Dr. Anne Behrend und Marisa Girard bieten aufschlussreiche Führungen durch die aktuellen Ausstellungen im DA wie z.B. Projektstipendium KunstKommunikation 18, Sommerausstellung, Kunst in der Region, Winterlicht,etc. Lassen Sie sich von der zeitgenössischen Kunst im DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst inspirieren!

Termine: 22.04. | 20.05. | 03.06. | 08.07. | 22.07. | 12.08. | 16.09. | 21.10. | 04.11. | 11.11. | 25.11. | 09.12. | 16.12. | 23.12. | 26.12. | 30.12.18
Beginn: 14.00 Uhr | Ausnahmen: 04.11. | 11.11. | 25.11. | 09.12. | 16.12. und 30.12.18 Beginn: 16.00 Uhr | 23.12. und 26.12. Beginn: 15.00 Uhr
max. Teilnehmerzahl: 25 Personen
Kosten: 2 €

Kartenreservierung unter Tel. +49 (0) 5459 9146 -0 oder über unser Kontaktformular

Miktrinken 1803 | Dienstmagd plaudert aus Nönnekens Nähkästchen

Miktrinken ist Dienstmagd im angehenden 19. Jahrhundert und Großmutter der Riesenbecker Heimatdichterin Rosa Verlage. Zwischen Vorratskammern und Schlafräumen plaudert die geschäftige Magd auf humorvolle Art und Weise mehr aus als den Nonnen ihrer Zeit lieb gewesen wäre: Übers Bettenwärmen, die Schülerinnen der Klosterschule und darüber, dass die Nonnen beim Kerzenziehen schöne Lieder sangen.

Termine: 29.04. | 01.07. | 29.07. | 02.09. | 03.10. | 11.11.18 
Beginn: 15.00 Uhr | max. Teilnehmerzahl: 25 Personen
Kosten: 2,50 € Kinder (6 – 14 Jahre), 3 € Erwachsene, 8 € (2 Erw. u. bis zu 4 Ki. 6 – 14 J.)
Hinweise: Die Führung führt teilweise über das Außengelände. Wir empfehlen Kleidung, die den Witterungsverhältnissen angepasst ist. Das Programm ist für Kinder ab 7 Jahren geeignet.

Kartenreservierung unter Tel. +49 (0) 5459 9146 -0 oder über unser Kontaktformular

Novizinnen gesucht! | Nachwuchs für das Gravenhorster Kloster

Ungläubiges Staunen wird bei dieser spannenden Familienführung hervorrufen, was für Altersgenossen im 18. Jahrhundert normal war: Neun Mal beten, zwei Mahlzeiten, dazwischen Arbeit und um 20 Uhr ab in den Schlafsaal. Junge Besucher schlüpfen in die Rolle der »Probenonne« und lernen die Lebensbereiche im mittelalterlichen Kloster Gravenhorst kennen. Ihr werdet euch wundern, welche strengen Vorschriften damals normal waren!

Termine: 06.05. | 03.06.18
Beginn: 15.00 Uhr | max. Teilnehmerzahl: 25 Personen
Kosten: 2,50 € Kinder (6 – 14 Jahre), 3 € Erwachsene, 8 € (2 Erw. u. bis zu 4 Ki. 6 – 14 J.)
Hinweise: Das Programm ist für Grundschulklassen und Kindergruppen von 7 bis 12 Jahren geeignet. Eltern sind herzlich willkommen.

Kartenreservierung unter Tel. +49 (0) 5459 9146 -0 oder über unser Kontaktformular

Schwester Elseke 1520 | Führung für Kinder und Erwachsene

Ein humorvoller Zeitsprung führt vom DA, Kunsthaus zum Nonnenkloster Anno 1520: »Seid gegrüßt, Brüder und Schwestern im Herrn.« Besucher der Schauspielführung erfahren, wie die Nonnen vor dreihundert Jahren lebten. Schwester Elseke, Jungnonne anno 1520, berichtet temperamentvoll über die Arbeit, Sitten und Gebräuche, die vor rund 500 Jahren den Alltag der Gravenhorster Nonnen bestimmten.

Termine:  10.06. | 17.06. | 15.07.18
Beginn: 15.00 Uhr | max. Teilnehmerzahl: 25 Personen
Kosten: 2,50 € Kinder (6 – 14 Jahre), 3 € Erwachsene, 8 € (2 Erw. u. bis zu 4 Ki. 6 – 14 J.)
Hinweise: Die Führung führt teilweise über das Außengelände. Wir empfehlen Kleidung, die den Witterungsverhältnissen angepasst ist. Das Programm ist für Kinder ab 7 Jahren geeignet.

Kartenreservierung unter Tel. +49 (0) 5459 9146 -0 oder über unser Kontaktformular

Askese mit Wildschwein – Wie man Klosterregeln (über-) lebt und andere Geschichten

Geschichte hautnah: Im Rundgang über das Klostergelände, durch Gewölbe und Klosterflügel zur Kirche erfahren die Teilnehmer*innen der Führung viel über das Leben, die Lebensgewohnheiten der damaligen Zeit und die Baukünste der frommen Nonnen.

Termine: 24.06.18
Beginn: 15.00 Uhr | max. Teilnehmerzahl: 25 Personen
Kosten: 2 €
Hinweise: Die Führung führt teilweise über das Außengelände. Wir empfehlen Kleidung, die den Witterungsverhältnissen angepasst ist.

Kartenreservierung unter Tel. +49 (0) 5459 9146 -0 oder über unser Kontaktformular

Die Auflösung des Sehens | Auf dem Parcours der Nichtsehenswürdigkeiten | Führung für Blinde, Sehbehinderte und sehende Menschen

Folgen Sie einer spannenden Führung mit Dr. Anne Behrend, die zu Sinneserlebnissen jenseits des Sehens anregt. Im Mittelpunkt stehen die Dinge, die mit allen übrigen Sinnen außer dem Sehsinn wahrgenommen werden können oder die sich erst durch die Verbindung mit anderen Sinnen erschließen.

Mithilfe speziell angefertigter tastbarer Tablets werden die Teilnehmer*innen über einen »Parcours der Nichtsehenswürdigkeiten« des ehemaligen Klosters geführt. Diesen Parcours haben die beiden Stipendiaten Jovana Komnenić und Dirk Sorge aus Berlin im Rahmen des Projektstipendiums KunstKommunikation 14 entwickelt. Die Tablets stellen in elektronischer Form speziell aufbereitetes Informationsmaterial bereit, machen den »Parcours der Nichtsehenswürdigkeiten« für alle gleichermaßen erfahrbar und unterstützen so Blinde und Sehbehinderte bei der Wahrnehmung. Kunsthistorikerin Dr. Anne Behrend erläutert in einer rund anderthalbstündigen Führung die Nutzung der Tablets und begleitet die Besucher*innen auf dem Parcours rund um das Kloster mit aufschlussreichen Informationen.

Termine: 08.07.18
Beginn: 15.00 – 16.30 Uhr | max. Teilnehmerzahl: 25 Personen
Kosten: 2,50 € Kinder (6 – 14 Jahre), 3 € Erwachsene, 8 € (2 Erw. u. bis zu 4 Ki. 6 – 14 J.)
Kartenreservierung unter Tel. +49 (0) 5459 9146 -0 oder über unser Kontaktformular

Mehr zum Projekt von Jovana Komnenić und Dirk Sorge

»Käufer für Kloster gesucht« | Historische Schauspielführung

Der preußische Kammerassistent Rump ist mit der Aufhebung des Klosters beauftragt und muss einen möglichst hohen Verkaufspreis der Gebäude erzielen. Er führt Interessierte über das Gelände des Klosters Gravenhorst, sinniert über Nutzen und Nachteil seiner Auflösung, erzählt von den Nonnen, ihrem Leben, ihren Schwierigkeiten und bemüht sich Inventar und Gebäude im Verkaufsgespräch anzupreisen.

Termine: 05.08. | 26.08. | 01.10.18
Beginn: 15.00 Uhr | max. Teilnehmerzahl: 25 Personen
Kosten: 2,50 € Kinder (6 – 14 Jahre), 3 € Erwachsene, 8 € (2 Erw. u. bis zu 4 Ki. 6 – 14 J.)
Hinweise: Die Führung führt über das Außengelände. Wir empfehlen festes Schuhwerk sowie Kleidung, die den Witterungsverhältnissen angepasst ist.

Kartenreservierung unter Tel. +49 (0) 5459 9146 -0 oder über unser Kontaktformular

Vom Kloster zum Kunsthaus

Ein spannender Ausflug durch Geschichte und Gegenwart des DA! Im Zeitraffer von 1256 bis 2018: Erleben Sie die eindrucksvolle Entwickung dieses besonderen Ortes von der Gründung des Zisterzienserinnenklosters bis zur heutigen Nutzung als Kunsthaus!

Termine: 12.08. | 16.09. | 30.12.18
Beginn: 15.00 Uhr | max. Teilnehmerzahl: 25 Personen
Kosten: 2 €
Hinweise: Die Führung führt teilweise über das Außengelände. Wir empfehlen Kleidung, die den Witterungsverhältnissen angepasst ist.

Kartenreservierung unter Tel. +49 (0) 5459 9146 -0 oder über unser Kontaktformular

Wasserbaukunst | Wege des Wassers im Kloster Gravenhorst

Die Führung demonstriert die architektonischen Fähigkeiten der Zisterzienserinnen und zeigt, dass Wasser früher schon viel mehr als nur ein Durstlöscher war.

Termin: 19.08.18
Beginn: 15.00 Uhr | max. Teilnehmer: 25 Personen
Kosten: 2 €
Hinweise: Die Führung führt über das Außengelände. Wir empfehlen festes Schuhwerk sowie Kleidung, die den Witterungsverhältnissen angepasst ist.

Kartenreservierung unter Tel. +49 (0) 5459 9146 -0 oder über unser Kontaktformular

Mittelalter erleben | Stippvisite ins mittelalterliche Klosterleben

In eine klösterliche Kutte schlüpfen, mittelalterliche Schreibutensilien ausprobieren oder wohlriechende Öle erschnuppern. Bei dieser Führung erleben die Besucher den Alltag der Zisterzienserinnen hautnah.

Termine: 21.10. | 16.12.18
Beginn: 15.00 Uhr
Kosten: 2,50 € Kinder (6 – 14 Jahre), 3 € Erwachsene, 8 € (2 Erw. und bis zu 4 Ki. 6 – 14 J.)
Hinweise: Die Führung führt teilweise über das Außengelände. Wir empfehlen festes Schuhwerk sowie Kleidung, die den Witterungsverhältnissen angepasst ist. Die Führung ist für Kinder ab 10 Jahren geeignet.

Kartenreservierung unter Tel. +49 (0) 5459 9146 -0 oder über unser Kontaktformular

Für die optimale Funktionalität unserer Website verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Website geben Sie uns hierzu Ihre Zustimmung. Unsere Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen