Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
Filter by Categories
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017
2018
2019
2020
2021
2022
2023
2024
Alle
Alle
Allgemein
Ausstellungen
Ausstellungen
digitale SAISONALE
Führungen & Workshops
Klostergrün
Kulturfeste
Künstlerpost
Kunstprojekte
Live on stage
Projektstipendien
Projektstipendium
SAISONALE
Startseite-news
Video
virtueller Raum

DA, drinnen und draußen!

Kunst genießen, Geschichte(n) erleben – mit allen Sinnen

Rund um das DA, Kunsthaus gibt es allerhand zu entdecken und zu erleben. Zahlreiche Angebote vor Ort und in der näheren Umgebung laden dazu ein, selbst aktiv und kreativ zu werden. Eine Erfahrung mit allen Sinnen, bei der für jeden Geschmack das Passende dabei ist. Reisen Sie durch die Geschichte des ehemaligen Zisterzienserinnenklosters, erhalten Sie verblüffende Einblicke in die Architektur oder streifen Sie durch die prächtige Natur des Klosterparks. Lassen Sie Skulpturen aus der Gräfte entstehen, machen Sie es sich mit handgefertigten Picknickdecken gemütlich und werden Sie so Teil der Kunst!

DA Erlebnis

Reisen durch Raum und Zeit + Spiele-App
Multimedia-Guide

Gleich zwei Apps laden vor Ort im DA, Kunsthaus dazu ein, auf eigene Faust in die Historie des ehemaligen Zisterzienserinnenklosters einzutauchen. Unter dem Titel »Reisen durch Raum und Zeit« führt der Multimedia-Guide in 18 Etappen interaktiv über die Außenanlage und durch die verschiedenen Innenräume. An den einzelnen Stationen liefern Hörbeiträge und Bilder, aber auch Kurzfilme und 3D-Rekonstruktionen spannende Geschichten und Anekdoten aus über 750 Jahren Klostergeschichte. Die Spiele-App wiederum bietet Kindern im Grundschulalter die Möglichkeit, als Müllerstochter Clara, Ritter Konrad oder Prinzessin Oda mit einem Rucksack loszuziehen und das Rätsel um die grüne Tonscherbe zu lösen!
Beide Apps stehen im Foyer des DA, Kunsthaus zur Ausleihe sowie in den gängigen Appstores zum kostenlosen Download und mehrsprachig zur Verfügung.
DA, Kunsthaus_Geschichte auf apps.apple.com
DA, Kunsthaus_Kinderspiel auf apps.apple.com
DA, Kunsthaus_Geschichte auf play.google.com
DA, Kunsthaus_Kinderspiel auf play.google.com

Video auf Facebook

Klosterrallye

Eltern und ihre Kinder können sich dank der Klosterrallye auf eine kurzweilige Entdeckungstour durch Gravenhorst begeben und beweisen, dass sie wahre »Klosterkenner:innen« sind. Entlang der verschiedenen Stationen gibt es allerhand Wissenswertes rund um das ehemalige Kloster zu entdecken. Wer am Ende die 14 kniffligen Fragen richtig beantworten kann, erhält eine druckfrische Auszeichnung. Ein großer Rätselspaß für die ganze Familie!
Der Fragebogen zur Klosterrallye ist im Foyer des DA, Kunsthaus erhältlich.

Picknick mit Kunst – O.T. (Gravenhorst Blatt), Hörstel, 2015; Anlage Gravenhorster Blatt, Hörstel, 2021

Kulturpäuschen gefällig? Im Rahmen ihres Projektstipendiums KunstKommunikation 15 stellte die Künstlerin An Seebach eigens für das DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst entwickelte Kunst-Picknickdecken her und erweiterte diese 2021 um 8 neue interaktive Textilarbeiten. Die zeitgenössische Handarbeit aus Outdoormaterialien mit Applikationen aus Fleece und Fotodrucken collagiert Vergangenheit und Gegenwart von Kloster und Kunsthaus und verführt zu einer ortsanalogen Handlung, dem Arbeitsprinzip der Künstlerin.
Die Picknickdecken können im Foyer des DA, Kunsthaus kostenlos (gegen Pfand) ausgeliehen werden.
mehr zum Projekt »O.T. (Gravenhorster Blatt), Hörstel« von An Seebach

Dialogfontäne

Die »Dialogfontäne« von Gilbert Geister gehört zu den zahlreichen Kunstwerken, die auf dem Klostergrün zu erleben sind. Entstanden ist sie im Rahmen des Projektstipendiums KunstKommunikation 15. Die Apparatur lädt dazu ein, flüchtige Wassergebilde von natürlicher Schönheit entstehen zu lassen. Über Drahtseile ziehen zwei Personen eine Schale ruckartig aus der Gräfte, um das Wasser in die Luft zu schleudern. Dies erfordert nicht nur gut dosierte Kraft, sondern auch Konzentration und Abstimmung. Hobbyfotografen sollten sich beeilen, da die Wasserskulpturen nur für einen kurzen Augenblick in der Luft schweben, bevor sie sich unwiderruflich auflösen.
mehr zum Projekt »Dialogfontäne« von Gilbert Geister

Tastplan des DA Geländes für Menschen mit Sebehinderung

Parcours der Nichtsehenswürdigkeiten

Blinde, Sehbehinderte sowie auch sehende Menschen sind gleichermaßen willkommen, sich auf den Parcours der Nichtsehenswürdigkeiten zu begeben, der zu Sinneserlebnissen jenseits des Visuellen anregt. Mithilfe speziell angefertigter tastbarer Tablets können Besucher:innen das Gelände des ehemaligen Klosters erkunden. Das Kunstprojekt wurde im Rahmen des Projektstipendiums KunstKommunikation 14 von Dirk Sorge und Jovana Komnenić entwickelt.
Die Tablets können im Foyer des DA, Kunsthaus kostenlos (gegen Pfand) ausgeliehen werden, wo Sie auch weitere Informationen zu deren Nutzung erhalten.
mehr zum Projekt »Die Auflösung des Sehens« von Dirk Sorge und Jovana Komnenić 

Hörspaziergang Hortus Toxicus

Der knapp einstündige Kunstspaziergang »Hortus Toxicus« von Reinhard Krehl, entstanden im Rahmen der Gravenhorster SAISONALE* 2020, führt zu sieben Standorten auf dem Gelände des DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst, an denen jeweils in natura verschiedene Giftpflanzen wachsen. Über einen QR-Code lässt sich über das eigene Smartphone verschiedensten Geschichten rund um die »gefährlichen« Gewächse lauschen: Tragische oder makabre Erlebnisse von Menschen oder Tieren, die auf unterschiedliche Art und Weise in Kontakt mit den Substanzen kommen. Es gibt Tote und Verletzte, es geht um Hoffnung und Liebe und wir erfahren von der Wirkweise der Pflanzengifte.
Ein Plan zeigt die Spaziergangsroute an:
Downlaod Spaziergangsroute als PDF
jederzeit auf eigene Faust:
mehr zum HÖRSPAZIERGANG HORTUS TOXICUS von Reinhard Krehl

Kunst-Erlebnis mit allen Sinnen? – DA!