Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Filter by Categories
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017
2018
2019
2020
2021
2022
Alle
Alle
Allgemein
Ausstellungen
Ausstellungen
digitale SAISONALE
Führungen & Workshops
Klostergrün
Kulturfeste
Künstlerpost
Kunstprojekte
Live on stage
Projektstipendien
Projektstipendium
SAISONALE
Startseite-news
Video
virtueller Raum

+++ 3G-Regeln bleiben beim Besuch im DA, Kunsthaus – trotz Änderung des Infektionsschutzgesetzes – weiterhin bestehen +++

Angesichts der aktuellen Lage mit einer ansteigenden Zahl von Coronainfektionen gelten auch weitherin die 3G-Regeln für einen Besuch im DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst. Das heißt, die Besucherinnen und Besucher müssen vollständig gegen Covid 19 geimpft oder von einer entsprechenden Infektion genesen sein oder ein aktuell bescheinigtes negatives Testergebnis vorlegen. Bei Getesteten ist ein offizieller Nachweis über einen höchstens 24 Stunden zurückliegenden Schnelltest oder einen maximal 48 Stunden zurückliegenden PCR Test erforderlich.

Bei einem Besuch des DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst sind wir verpflichtet, Ihren 3G-Nachweis zu prüfen. Bitte weisen Sie diesen durch den Impfausweis (analog oder digital) oder eine Bescheinigung der zurückliegenden Erkrankung nach. Zusätzlich müssen Sie entweder Ihren Personalausweis oder Führerschein zum Abgleich vorlegen.

Ausnahmen gelten in folgenden Fällen:
Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahren brauchen keinen Nachweis.. Dies gilt für Schülerinnen und Schüler auch, soweit sie bereits volljährig sind. In den Ferien, in denen keine Schultestungen stattfinden, ist ein negativer Testnachweis bzw. ein Impf- oder Genesungsnachweis erforderlich.

Für einen Aufenthalt im DA gelten weiterhin die bestehenden AHA-Regeln Abstand halten, Hygiene beachten und im DA, Kunsthaus eine medizinische Maske tragen.

Wir freuen uns, dass ein Besuch unserer Ausstellungen weiterhin ohne Terminbuchung möglich ist. Führungen wie auch Veranstaltungen sind ebenfalls erlaubt – hier ist jedoch eine vorherige Anmeldung und die Beachtung von ggf. Sonderregelungen erforderlich.

Aufgrund der dynamischen Corona-Entwicklungen bitten wir Sie, die jeweils tagesaktuellen Voraussetzungen für einen Besuch des DA und der Veranstaltungen an dieser Stelle weiterhin zu verfolgen und zu berücksichtigen.

Aktuelle Informationen zur Corona-Situation im Kreis Steinfurt auf www.kreis-steinfurt.de

 

Projektstipendium
KunstKommunikation 22

Die Stipendiatinnen und Stipendiaten 2022 haben ihre Projekträume im DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst bezogen!

Anna van Eck | Nähe auf Distanz
Gilbert Geister | Feedback
Maria Vill & David Mannstein | Paste Up History!

mehr zu den Kunstprojekten 22

 

Projektstipendium
KunstKommunikation 23

Die erste Runde des digitalen Auswahlprozesses ist absolviert. Die Jury um Christoph Schneider, Bettina Roggmann und Wolfgang Suttner hat 15 Kunstprojekte für die Ideenwerkstatt im Juni 2022 ausgewählt:

Katharina Bevand | Feel the Sound – Klangkunst zum Anfassen
Frank Bölter | Tunderbird Hörstel
Bob Budd | Verlorene Spuren
Susanne von Bülow und Emmy Bergsma | Das Dickicht/The Thicket
Ute Diez und Chili M. Seitz | ORT_W_ORTE
Ahu Dural | »neues bauen (um) Gravenhorst«
Albrecht Fersch | Das Gefundene-Musik-Orchester
Anett Frontzek | Schreib mir bitte, ich wär`so gerne
Beate Gärtner und Michelle Adolfs | MY VR_Planet.DA
Kim Jihye | Angemessener Abstand
Klara Adam, Florian Dietrich, Nelli David, Georg Scherlin, Markus Zimmermann | Wenn die Mühle den Diesel nicht braucht…
Locuratolo und Marlene Ruther | Still Standing: Special Edition für’s DA, Kunsthaus
Jan Philip Scheibe | FICHTEN (WÄLDER)
Antje Vowinckel | Automatic Speaking
Sara Wenzinger | ERGRÜNDUNG / SOLID GROUNDS

mehr zum Projektstipendium und der Ideenwerkstatt

 

+++ DA goes on! +++

Künstlerpost, virtuelle Ausstellungen, Gravenhorster SAISONALE* digital…

Inspiration und Motivation: Auch während des dritten »Shutdowns« haben wir die Kunst im DA virtuell dokumentiert – mit großem Engagement des ganzen DA Teams und persönlichen Statements der Künstlerinnen und Künstler: durch digitale Galerien auf Instagram, Künstlerposts auf Facebook, Anleitungen zum Mitmachen und Mitdenken via Vimeo oder Youtube – wir zeigen virtuelle Rundgäng durch die Ausstellungen und Projekträume im DA und berichten aus den privaten Ateliers und rund um den Entstehungsprozess der Stipendien-Projekte… Hier machen wir die gesamte virtuelle Dokumentation der Kunst im DA auf einen Klick erlebbar!

DA goes on

 

Neue Nummer für’s DA: 02551 6942-00

Ab sofort erreichen Sie uns unter der neuen Telefonnummer – für mehr Informationen zu Kunstprojekten, Anmeldungen zu Führungen und Workshops oder Tickets für »Live on stage«.

11.06. Aktionstag PSKK22 | 10 Jahre Tag der Gärten und Parks in Westfalen-Lippe | ab 14 Uhr

Radtour von Paste Up zu Paste Up: An den historischen Gebäudefassaden des Kulturspeichers Dörenthe und am ehemaligen Zisterzienserinnenkloster Gravenhorst sind die großformatigen Fotocollagen zum Projekt »Paste Up History!« von Maria Vill und David Mannstein zu erleben. Am DA, Kunsthaus lädt Anna van Eck zum Probeessen »Nähe auf Distanz« und Gilbert Geister experimentiert in einen Workshop zu seinem Projekt »Feedback« mit Rückkopplungsprinzipien… Am Tag der Gärten und Parks stehen die Kunstschaffenden des Projektstipendiums Kunstkommunikation 22 im Fokus. Das volle Programm

11.05. – 12.06.22 Ausstellung »Jugend gestaltet«

Die Wettbewerbsausstellung ist eröffnet! Mehr als 800 Einsendungen sind von Schülerinnen und Schülern aus dem Kreis Steinfurt für den diesjährigen Kreativwettbewerb eingegangen. 145 Bilder und 68 Objekte wurden von der Jury nun für die Ausstellung »Jugend gestaltet« im DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst ausgewählt. Mehr Info zum Wettbewerb und das Programmheft mit allen Ausstellenden gibt es hier

24.06. – 21.08. »Hidden Landscapes – Schichten des Anthropozän«

Ausstellungseröffnung bei openART: 24.06. ab 18 Uhr. Die beteiligten Künstlerinnen und Künstler Frank Bölter, Anett Frontzek, Kati Gausmann, Swaantje Güntzel, Martin Kaltwasser, Christoph Wenzel, Käthe Wenzel und Simone Zaugg machen verborgene Landschaften erfahrbar, zeigen verschiedene Schichten von zeitgenössischem Naturverständnis auf und spüren der Verkettung von Natur-, Kultur- und Lebensräumen und dem menschlichen Wirken darin nach. Aber auch die Schönheit der Natur, ihre Attraktivität und die Wirkkraft alternativer Handlungsstrategien des Menschen im Umgang mit Ressourcen und Lebensgrundlagen werden in der Ausstellung erprobt. Die Ausstellung »Hidden Landscapes« wird gefördert von der Kunststiftung NRW und der Kreissparkasse Steinfurt. mehr

bis 11.09.22 Bodenschätze. Archäologische Funde aus Gravenhorst

Marmelite, Pfeifenköpfe, Lederschuhe, aber auch Wäscheklammern: Die Historische Präsentation »Bodenschätze. Archäologische Funde aus Gravenhorst« widmet sich in der Reihe »Geschichte hinterm Giebel« in diesem Jahr den zahlreichen und unterschiedlichsten Artefakten aus den Grabungen auf dem ehemaligen Klostergelände. Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten Di – Sa 14 – 18 Uhr sowie So u. Feiertage 11 – 18 Uhr geöffnet. mehr

+++ Die Jury hat entschieden! +++ 35. Gemeinschaftsausstellung »Kunst in der Region 22« +++

Am 26.04.2022 tagte die Fachjury für die Gemeinschaftsausstellung »Kunst in der Region 22«. Die Auswahl erfolgt wieder größtenteils anhand von Originalarbeiten, die die Fachjury bestehend aus Dr. Marianne Wagner | LWL – Museum für Kunst und Kultur, Dr. Martina Padberg | Kunstmuseum Ahlen und Muriel Meyer | Kunstverein Grafschaft Bentheim im großen Saal des DA, Kunsthauses, war begeistert von den großartigen Arbeiten und hatte die inspirierende »Qual der Wahl«…. +++ Die Namen der ausgewählten Künstlerinnen und Künstler verraten wir hier

Entdecken, sammeln, gewinnen mit dem »Schlösser- und Burgenpass Münsterland« 


Ab Mai 2022 können alle Münsterland-Fans mit dem »Schlösser- und Burgenpass Münsterland« auf Entdeckungstour gehen, spannende Ausflüge zu insgesamt 16 Adelssitzen im Münsterland unternehmen und dabei Stempel sammeln. 
Auch im DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst ist der Pass erhältlich. Ab sofort können sich dort Besucherinnen und Besucher gleich den ersten Stempel eintragen lassen und sich mit einer Mindestanzahl von Stempeln im Pass auf ein Überraschungspaket freuen.

 Erhältlich ist der Stempelpass außerdem kostenfrei an vielen Tourist-Informationen im gesamten Münsterland, aber auch bei den teilnehmenden Anwesen selbst: Burg Hülshoff (Havixbeck), Burg Lüdinghausen, Burg Ramsdorf, Burg Vischering (Lüdinghausen), Kolvenburg (Billerbeck), Wasserburg Anholt, Burghotel Pass (Burgturm Oeding), DA – Kunsthaus Kloster Gravenhorst, Kloster Bentlage (Rheine), Falkenhof Museum (Rheine), Rüschhaus (Münster), Kulturgut Haus Nottbeck (Oelde), Museum Abtei Liesborn (Wadersloh) sowie Schloss Ahaus, Schloss Nordkirchen und Wasserschloss Raesfeld. Das Plakat zur Aktion

ENTFÄLLT! Marktzauber 2022

So schade… Der Marktzauber am DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst kann leider auch  in diesem Jahr coronabedingt nicht stattfinden. Zum Zeitpunkt des Planungsbeginns war noch nicht zuverlässig absehbar, ob eine solche Großveranstaltung wie der Klostermarkt im Mai stattfinden kann. Die Unsicherheiten der Ausrichtung einer solchen publikumsstarken Veranstaltung sind weiterhin gegeben und das Risiko einer kurzfristigen Absage nicht tragbar.

Projektstipendium KunstKommunikation 22

»Nähe auf Distanz«, »Feedback«, »Paste Up History!« – auch 2022 laden ungewöhnliche Kunstprojekte dazu ein, mit den Stipendiatinnen und Stipendiaten im DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst ins Gespräch zu kommen und sich an ihren Projekten zu beteiligen. Schauen Sie regelmäßig auf die Projektseiten unserer Website und folgen Sie dem Hashtag #PSKK22 auf Instagram. Dort berichten wir live aus den Ateliers und über die geplanten Kunstaktionen. mehr

Liebe Kunstfreundinnen und Kunstfreunde!

Schön, dass Sie die Internetseite des DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst in Hörstel besuchen! Herzlich willkommen!
Unser Denkmal-Atelier ist im Jahre 2004 in der ehemaligen Zisterzienserinnenabtei Kloster Gravenhorst eröffnet worden. Kunst zum Anfassen, zum Mitmachen und Mitdenken, mit einem überregional bekannten Projektstipendium KunstKommunikation als Herzstück, hat hier ein Zuhause gefunden. Mit der Gravenhorster SAISONALE* setzen auch in diesem Sommerhalbjahr wieder spannende und berührende Kunstinterventionen den Außenraum rund um das Klostergebäude in Szene, schaffen interessante Perspektivwechsel und laden zum Entdecken und Verweilen ein. Kultur, Geschichte und Erlebnisangebote für Groß und Klein füllen das abwechslungsreiche Programm Jahr für Jahr. weiterlesen!

»DA ist Mitmachen + Mitdenken!«

DA ist ein Ort. DA steht für zeigen und Richtung weisen. DA heißt suchen und finden. DA steht für spannende Begegnungen mit aktueller Kunst und spannender Historie. DA ist Inspiration und Lebensfreude. Das DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst ist »Denk-Mal-Atelier« – hier lässt sich Kunst schaffen und Kunst erleben: in Ausstellungen, Workshops und Sommerateliers, bei fröhlichen Kulturfesten, Konzerten und Installationen. DA heißt Kunst erforschen, experimentieren, spielen, fühlen, diskutieren. DA ist kommunikativer Treffpunkt für Kunstschaffende, Kunstfreunde und alle, die es werden wollen.

Startseite

18

Jahre
DA, Kunsthaus

60

Kunstprojekte
zum Mitmachen
und Mitdenken

579

Veranstaltungen:
Klangkunst & Konzerte
Lichtinstallation
Winterlicht
Ausstellungen
Marktzauber
openArt

1.870

Workshops und
Führungen
zur Kunst und
Geschichte

 

DA Veranstaltungskalender 22