Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017
2018
2019
Alle
Allgemein
Ausstellungen
Führungen & Workshops
Kulturfeste
Kunstprojekte
Live on stage
Projektstipendium
Startseite-news

Veranstaltungskalender 2018

Konzerte, Ausstellungen, Festivals & Kunstprojekte im DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst

Mitmachen und Mitdenken ist auch das Motto des spannenden Veranstaltungsreigens im DA. Fröhliche Feste rund um lebendige Geschichte, viel Kunst im Werden, Künstler live erleben, fetzigen Klängen lauschen: Vom Familienkonzert Septemberklänge bis zu den Kunstaktionen zum Projektstipendium Kunstkommunikation gibt es im DA Inspiration und (Kunst)Genuss. Wie wär’s mit openArt und Marktzauber, Sommerausstellung und Winterlicht, Historische Präsentationen, die alljährlichen Wettbewerbe Jugend gestaltet und Kunst in der Region. Mit »live on stage« bietet das DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst eine experimentelle Bühne – so z.B. für Europas Holzbläser Festival »summerwinds münsterland 2018« oder den Poetry Slam DA. Der Klosterinnenhof wird in dieser Saison bereits zum zweiten Mal »FilmSchauPlatz« der Film und Medienstiftung NRW und präsentiert »Loving Vincent« im Open-Air-Kino. Last but not least locken wieder zahlreiche Workshops und Führungen ins DA. Kunst und Geschichte live – zum Mitmachen, Mitdenken und Miterleben!

DA ist Kunsterlebnis!



08.12.18 | »Slam DA – die letzte Kohle« | Ein literarischer Wettstreit

Eines ist sicher: Sechs preisverdächtige Poetry Slammer werden sich einen wortgewandten Wettstreit liefern. Johannes Wisenhöfer (Mettingen), Alex Paul (Paderborn), Stef (München), Florian Stein (Bochum), Andi Substanz (Münster) und Andreas Weber (Münster) stellen sich mit ihren selbstgeschriebenen Texten zum Thema »Die letzte Kohle« den Zuschauern und »wetteifern« um deren Gunst. Allein der Applaus des Publikums entscheidet, wer in die Finalrunde kommt und aus diesem Duell als Sieger hervorgeht.

Welche Texte die Poetry Slammer vortragen, liegt allein in deren Händen. Die Texte können humorig, dramatisch, biografisch, poetisch, nachdenklich oder politisch sein oder auch einen ganz anderen Inhalt zum Thema »Kohle« haben.

Karten für den »Slam DA« in Gravenhorst gibt’s ab sofort direkt im Foyer des DA, Kunsthaus zu den regulären Öffnungszeiten (Di – Sa 14.00 – 18.00 Uhr, So und feiertags 11.00 – 18.00 Uhr) oder unter T 02551 694200. Die Karten im Vorverkauf, auch telefonische Reservierungen, müssen bis Do, 06.12.18, abgeholt werden.

Wer sich vor dem Poetry Slam noch kulinarisch stärken möchte, hat dazu im DA, Klostercafé Gelegenheit.

In Kooperation mit dem TatWort e.V. (Münster) und dem Café im DA, Kunsthaus
Beginn: 19.30 Uhr | Einlass 18.30 Uhr | Eintritt: 11 € VVK (mit Abendessen 17 €) , 14 € AK

Info-Flyer als PDF

13.01.19 | Neujahrskonzert

Zum Beginn des Neuen Jahres 2019 präsentieren die Stipendiat*innen der renommierten Werner Richard – Dr. Carl Dörken Stiftung wieder ein attraktives Konzert-Programm voller Finesse und musikalischem Hochgenuss. Wieder sind acht junge Ausnahmemusiker*innen dabei. Ein ganz besonderes Highlight werden in diesem Jahr die beiden Musiker Konstantin Niklas Reinfeld, Mundharmonika und Benny Nuss, Klavier, präsentieren. Leider gibt es immer noch sehr wenige Kompositionen für die Mundharmonika. Dies wollte die Dörken-Stiftung ändern und hat bei verschiedenen Komponisten aus aller Welt Kompositionen in Auftrag gegeben. Zwei der Werke werden exklusiv beim Neujahrskonzert vorgestellt.
Auch das Eternum-Saxophonquartett verspricht ein ganz besonderes Musikerlebnis. On top kommt das Klavier-Duo Noema mit den Solopianistinnen, Arash Roni und Julia Polinskaja…
Moderation: Winfried Fechner | Beginn: 18.00 Uhr

Achtung – leider ist das Konzert bereits ausverkauft!

Das Café im Kunsthaus hält nach dem Konzert noch kleine kulinarische Überraschungen bereit – Tischreservierung erwünscht unter 05459 9069310

Fr 15.02.19 Ökumenischer Gottesdienst mit Künstlergespräch

Kunst und Kirche regen dazu an, aus den gewohnten Wahrnehmungsbahnen heraus zu treten und die Wirklichkeit ein wenig anders zu sehen. Sie setzen sich mit existenziellen Fragen auseinander, zeigen spannende Perspektiven und eröffnen die Sicht auf eine andere Dimension. Inmitten der Lichtinstallation »Orte ohne Absicht – Lichträume« von Kurt Laurenz Theinert treten Kirchenvertreter, Kuratorin und Künstler in einen Dialog und reflektieren über die Begegnung von Spiritualität und Gegenwartskunst.
Gottesdienst: Pfarrer Christoph Winkeler, Kath. Pfarrgemeinde St.Reinhildis Hörstel | Pfarrer Prof. Dr. Norbert Ammermann, Kulturbeauftragter des Ev. Kirchenkreises Tecklenburg | Moderation: Dr. Jörg Biesler, Kulturjournalist des WDR | Eintritt frei

Eine Veranstaltung im Rahmen von »finde dein Licht« 2019 | eine Aktion der Klosterlandschaft Westfalen-Lippe
www.klosterlandschaft-westfalen.de

Einladung als PDF

Für die optimale Funktionalität unserer Website verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Website geben Sie uns hierzu Ihre Zustimmung. Unsere Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen