Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017
2018
2019
2020
Alle
Alle
Allgemein
Ausstellungen
Ausstellungen
digitale SAISONALE
Führungen & Workshops
Klostergrün
Kulturfeste
Künstlerpost
Kunstprojekte
Live on stage
Projektstipendien
Projektstipendium
SAISONALE
Startseite-news
Video
virtueller Raum

Veranstaltungskalender 2020

Konzerte, Ausstellungen, Festivals & Kunstprojekte im DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst

Mitmachen und Mitdenken ist auch das Motto des spannenden Veranstaltungsreigens im DA. Fröhliche Feste rund um lebendige Geschichte, viel Kunst im Werden, Künstler live erleben, fetzigen Klängen lauschen: Vom Familienkonzert Septemberklänge bis zu den Kunstaktionen zum Projektstipendium KunstKommunikation gibt es im DA Inspiration und (Kunst)Genuss. Wie wär’s mit openArt und Marktzauber, Sommerausstellung und Winterlicht, Historische Präsentationen, die alljährlichen Wettbewerbe Jugend gestaltet und Kunst in der Region. Mit »live on stage« bietet das DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst eine experimentelle Bühne – so z.B. für »Schräge Bretter« oder den Poetry Slam DA. Highlight natürlich und von März bis Herbst präsent: Die vielfältigen Kunstinteraktionen der Gravenhorster SAISONALE*. Last but not least locken wieder zahlreiche Workshops und Führungen ins DA. Kunst und Geschichte live – zum Mitmachen, Mitdenken und Miterleben!

Programm-Vorschau 2020/2 als PDF

DA ist Kunsterlebnis!



bis 23.08.20 kunST_bestand | HEIMATEN | Sommerausstellung

Zum 2. Mal nach 2017 präsentiert die Sommerausstellung im DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst eine thematische Auswahl von Werken aus der hochkarätigen Kunstsammlung des Kreises Steinfurt.

Die Kuratorin der Ausstellung An Seebach befragte regionale Kunst verschiedener Ankaufsjahre zum viel diskutierten Heimat-Begriff. Was macht eigentlich Heimat aus? Wie kann in der Zusammenstellung von Bildern Heimatgefühl entstehen? Das sind die kuratorischen Fragen, die Mitwirkende für die Erzählung dieser Ausstellung liefern. Es gibt Menschen und Landschaften, die Nachbarschaft, das Haus, den Garten. Auch Pflanzen und Tiere sind hier beheimatet und rufen die Erinnerung wach an Kindheit, historische Ereignisse und persönliche Erlebnisse. Heimaten – der Titel im ungewohnten Plural, naheliegend im Angesicht von unzähligen Zeiten und Perspektiven. Es könnte aber auch ein Verb sein: Ich heimate, Du heimatest, ihr heimatet. Die Ausstellung will ganz im Sinne des DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst Gedankenspiele anregen! 
Was ist regional an diesem Indianer? Der Koreaner Jun Ho Cho malte ihn 2008 in Münster. Ein Kunstwerk mit Migrationsgeschichte. 
Wünschenswerter Weise entdecken die Besucher*innen ihre Heimat neu.

Eine Besonderheit sind in diesem Jahr die beiden Inserts zur »Gravenhorster SAISONALE* – temporäre Kloster.Garten.Kunst«: 


Im Gewölbe beherbergt das DA, Kunsthaus eine Filiale des Gießener Gießkannenmuseums und im Remter ist der »Atlas Gravenhorst – eine künstlerische Feldforschung und Gründüngung« von Reinhard Krehl in die Ausstellung integriert.

Führungen zur Ausstellung
Hinweis: Begrenzte Teilnehmerzahl – Anmeldung erforderlich unter T 02551 6942-00 oder über unser Kontaktformular

Pressetext als PDF

mehr zur Kunstsammlung des Kreises Steinfurt und die erste Ausstellung kunST_bestand

bis 23.08.20 Atlas Gravenhorst | Reinhard Krehl | Gravenhorster SAISONALE*

Im Remter zeigt der Künstler Reinhard Krehl seinen »Atlas Gravenhorst«: eine künstlerische Recherche zur botanischen Beschaffenheit der unmittelbaren Umgebung, die die SAISONALE* 2019 beauftragte. Auf regionalen Streifzügen gesammelte Pflanzen sprechen ihre eigene Sprache – in schönstem Selbstdruck, poetisch kommentiert. Die Präsentation ist ein Gesamtkunstwerk aus Spaziergängen, Naturselbstdrucken und Texten zur Umgebung des Kloster Gravenhorst, das kunstvolle Verbindungen zwischen Natur und Mensch aufscheinen lässt.

bis 27.09.20 Das Gießkannenmuseum unterwegs | Gravenhorster SAISONALE*

Das Künstlerkollektiv »gärtnerpflichten« (Oliver Behneke, Ingke Günther, Ester Steinbrecher, Jörg Wagner und Manuela Weidenrieder) zeigt in der sehenswerten Ausstellung im Gravenhorster Gewölbe unzählige Gießkannen aus aller Welt. Über 100 wasserspendende Gefäße ermöglichen unterschiedlichste Gießerlebnisse. Gießkannen für drinnen und draußen, Designerobjekte, Freilandkannen, Kindergießkannen oder kuriose Unikate können bewundert weden.

30.08. – 27.09.20 Geschichten (in) einer Landschaft – eine Kartografie | Susanne Bosch | Ausstellung

Die Installation »Geschichten (in) einer Landschaft – eine Kartografie« beschäftigt sich mit dem Wissen und der Expertise der lokalen Anwohner*innen und Nutzer*innen einer Landschaft zum Thema Heimatung des Fremden. Die ortsspezifische künstlerische Arbeit wird von Susanne Bosch im Rahmen der Gravenhorster SAISONALE* entwickelt. Die Ausstellung zum Konzept und Entstehungsprozess des Schattentheaters wird im Remter gezeigt.

Geplant ist eine virtuelle Eröffnung.

13.09.20 Geschichten (in) einer Landschaft – Kartografisches Schattentheater | Susanne Bosch | Gravenhorster SAISONALE*

Filmpremiere des Schattentheaters von Susanne Bosch als Großprojektion im großen Saal | Beginn: 17.00 Uhr
Die Verfilmung des Schattentheaters erzählt mit Licht, Dunkel, Linien und Umrißformen entlang verschiedener Charaktere vom Heimaten des Fremden in der Region. Das Stück basiert auf Interviews, Fiktion und Archivmaterial.

Bei Geschichten (in) einer Landschaft – Kartografisches Schattentheater von Susanne Bosch handelt es sich um eine ortsspezifische künstlerische Arbeit zu dem SAISONALE* Jahresthema „Heimatgärten“. Die Arbeit, bestehend aus einem Schattentheater als Film sowie einer Ausstellung handelt von der regionalen Beheimatung von Fremden über die Jahrhunderte. Sie entstand aus Begegnungen und Interviews vor Ort sowie einer intensiven Recherche. Drei historische Momente spielen dabei eine Rolle: Die Beutetürk*innen, die Geflüchteten und Vertriebenen nach dem 2. Weltkrieg sowie die jetzigen Neubürger*innen aus den Krisengebieten des Mittleren Ostens. Das Schattentheater verwebt Biografisches, Fakten sowie Fiktives.

Hinweis: Begrenzte Teilnehmerzahl – Anmeldung erforderlich unter T 02551 6942-00 oder über unser Kontaktformular

bis 13.09.20 Gravenhorster Gärten | Historische Präsentation im DA

Save the date! 13.09.20 Vortrag von Dr. Uta C. Schmidt | Wiedereröffnung der Zugbrücke am Nonnenpättken – Heimatverein Gravenhorst e.V. | Beginn: 15.00 Uhr

Bei »Kloster« und »Garten« kommen uns heutzutage zuerst Bilder von Hildegard von Bingen und ihrem Heilkräutergarten in den Sinn. Doch neben diesen spirituellen Dimensionen dienten Gärten zuvörderst als Nutzgärten zur Nahrungsversorgung und waren zentraler Bestandteil der Klosterökonomie. Wirtschaftsgeschichtlich gesehen bildeten sie das Gegenteil zum offenen Feld und wurden mit unterschiedlichen Nutzungszwecken angelegt.

Die diesjährige Ausstellung im Rahmen der SAISONALE* geht den Spuren nach, die sich von den Gravenhorster Gärten erhalten haben. Eine Karte weist sieben Gärten aus, einen »Küchengarten«, einen »Baumgarten«, einen »Hopfengarten«. Nördlich der Landstraße nach Ibbenbüren lag ein vierter Garten und südöstlich des Klosters der »Neue Garten«. Der Vikar bewirtschaftete zudem einen eigenen Garten und auch der Müller verfügte über Gartenland. In der Zeitgeschichte kam es zum Konflikt mit der britischen Militärbehörde, als diese die Klostergebäude samt Nutzgärten beschlagnahmen wollte.

Hinweis: Begrenzte Teilnehmerzahl – Anmeldung erforderlich unter T 02551 6942-00 oder über unser Kontaktformular

mehr zur Ausstellungsreihe »Geschichte hinterm Giebel«

10.10. – 22.11.20 Kunst in der Region 20 | Gemeinschaftsausstellung zeitgenössische Kunst

Die Ausstellungsreihe gibt seit 1990 Einblick in das aktuelle Kunstschaffen der Künstlerinnen und Künstler aus dem Münsterland, der EUREGIO mit den angrenzenden Niederlanden und dem Osnabrücker Land. Mitten in der Ausstellung präsentieren die jungen Musiker Yuhao Guo (Klavier) und Benjamin Hewat-Craw (Bariton) ihre neue CD »Winterreise« von Franz Schubert. Abbildung: »Ein Hund im Zimmer« Haakon Neubert

Ausstellungseröffnung: 10.10. um 17.00 Uhr | Konzert: 17.10. um 19.00 Uhr

Hinweis: Begrenzte Teilnehmerzahl – Anmeldung für beide Veranstaltungen erforderlich unter T 02551 6942-15 oder über unser Kontaktformular

Gefördert von der Kreissparkasse Steinfurt

 

10.10.20 – Januar 21 | RÜCKBLICK! Projektstipendium KunstKommunikation 20 – Kunst zum Mitmachen und Mitdenken

In den Ateliers und im Außenraum des DA präsentieren die Stipendiaten des Projektstipendiums KunstKommunikation 20 ihre Kunstprojekte:
»Growth« Marte Kiessling | »Klangrecherche / Tänzelrecherche« Jorn Ebner | »Assembly mit Anschlussmöglichkeiten« Samuel Treindl

Eröffnung: 10.10.20 ab 17.00 Uhr | Finissage: 24.01.21

Hinweis: Begrenzte Teilnehmerzahl – Anmeldung für beide Veranstaltungen erforderlich unter T 02551 6942-15 oder über unser Kontaktformular

Projektstipendium Kunstkommunikation 20

10.10.20 – Januar 21 | AUSBLICK! Projektstipendium KunstKommunikation 21 | Ausstellung der Entwürfe aus der Ideenwerkstatt

Mit dem deutschlandweit einmaligen Stipendiumsprogramm fördert der Kreis Steinfurt jedes Jahr bis zu vier Projekte, bei denen das Begreifen von Kunst als Kommunikation und Teilhabe im Vordergrund steht. Die Ausstellung zeigt die von der Jury ausgewählten Entwürfe aus der Ideenwerkstatt. Darunter auch die Projekte, die 2021 im DA realisiert werden.

Eröffnung: 10.10. ab 17.00 Uhr

Hinweis: Begrenzte Teilnehmerzahl – Anmeldung erforderlich unter T 02551 6942-15 oder über unser Kontaktformular

mehr zum Bewerbungsverfahren und der Ideenwerkstatt

ab 29.11.20 | Winterlicht – Imagined dimensions | Lichtinstallationen Tim Roßberg

Wechselnde, international arbeitende Künstler*innen interpretieren die historischen Räume mit Licht und Farbe und begeistern die Besucher in den Wintermonaten mit beeindruckenden Lichtinstallationen. Ausstellungsbegleitend werden Führungen im Rahmen von DA ist Kunst angeboten. Abbildung: Lichtinstallation »Orte ohne Absicht« Lichträume und Licht-Klang-Konzert von Kurt Laurenz Theinert – Winterlicht 2018/19.
In dieser Saison wird der deutsche Künstler Tim Roßberg unter dem Titel »Imagined dimensions« die Räume im DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst durch Lichtprojektionen und Sounds in Bewegung setzen. Inspirationen zur Lichtkunst von Tim Roßberg auf www.timrossberg.com

Eröffnung: 29.11. um 16.00 Uhr

Gefördert durch die Kreissparkasse Steinfurt

Hinweis: Begrenzte Teilnehmerzahl – Anmeldung erforderlich unter T 02551 6942-15 oder über unser Kontaktformular

mehr zur Ausstellungsreihe Winterlicht im DA