Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
Filter by Categories
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017
2018
2019
2020
2021
2022
2023
2024
Alle
Alle
Allgemein
Ausstellungen
Ausstellungen
digitale SAISONALE
Führungen & Workshops
Klostergrün
Kulturfeste
Künstlerpost
Kunstprojekte
Live on stage
Projektstipendien
SAISONALE
Startseite-news
Video
virtueller Raum

Terminkalender 2024

Konzerte, Ausstellungen, partizipative Kunstprojekte im DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst

Mitmachen und Mitdenken ist auch das Motto des spannenden Veranstaltungsreigens im DA. Fröhliche Feste rund um lebendige Geschichte, viel Kunst im Werden, Künstlerinnen und Künstler live erleben, fetzigen Klängen lauschen: Vom Familienkonzert Septemberklänge bis zu den Kunstaktionen zum Projektstipendium KunstKommunikation gibt es im DA Inspiration und (Kunst)Genuss. Wie wär’s mit openART und Marktzauber, be pART – 20 Jahre DA und Winterlicht, Historische Präsentationen, die alljährlichen Wettbewerbe Jugend gestaltet und Kunst in der Region. Mit »live on stage« bietet das DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst eine experimentelle Bühne… Last but not least locken wieder zahlreiche Workshops und Führungen ins DA. Kunst und Geschichte live – zum Mitmachen, Mitdenken und Miterleben!

DA ist Kunsterlebnis!



20 Jahre DA Kunsthaus

06.07. – 25.08.24 [intimacy] – Von Menschen und Orten

Gemeinschaftsausstellung zum Jubiläum »20 Jahre DA«

Wie sich unser Selbstverständnis als Individuum und als Teil einer Gemeinschaft entwickelt, ist ein komplexer und zutiefst dynamischer Prozess. Oftmals verknüpfen wir mit der Identitätsbildung das soziale Umfeld, menschliche Beziehungen, Normen- und Wertesysteme. Welche Rolle spielen in diesem Kontext jedoch räumliche Strukturen und die eigene Verortung? Die Ausstellung »[intimacy] – Von Menschen und Orten« geht anhand diverser künstlerischer Positionen der Frage nach, wie uns Architektur, Stadtstruktur, Natur- und Kulturräume prägen und Einfluss nehmen auf die Entwicklung von Identität und Zugehörigkeit.

Mit Werken von Ahu Dural, Satomi Edo, Andrea Gjestvang, Justyna Janetzek, Locu & Ruth, Jonas Monka, Gertrud Neuhaus, Hoda Tawakol, Susa Templin, Samuel Treindl, Franziska Windisch, Thomas Wrede.

Eröffnung: Samstag 06.07. um 16 Uhr
Grußwort: Dr. Martin Sommer, Landrat Kreis Steinfurt
Dr. Barbara Rüschoff-Parzinger, LWL-Kulturdezernentin und Vorstandsmitglied der LWL-Kulturstiftung
Einführung: Sara Dietrich, Kuratorin und Leiterin DA, Kunsthaus

Führungen durch die Ausstellung:
07.07. | 21.07. | 04.08. | 18.08. jeweils um 15 Uhr | Um Anmeldung wird gebeten.

Save the date: 25.08. Finissage mit Sommerfest

Gefördert von der LWL-Kulturstiftung und der Kreissparkasse Steinfurt.

Foto: © Andrea Gjestvang | »Boy on a ferry« aus der Serie »Atlantic Cowboy«

Einladungskarte als PDF

02.08.24 »Kunstnachmittag« – Exklusive Veranstaltung in Kooperation mit der Draiflessen Collection, Mettingen | ab 13 Uhr

Start: 13 Uhr in Mettingen, Ausklang ab 17 Uhr im DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst

Der Kunstnachmittag verbindet die aktuellen Ausstellungen in der Draiflessen Collection in Mettingen, insbesondere die große Präsentation »Räume hautnah«, mit der Gemeinschaftsausstellung »[intimacy] – Von Menschen und Orten« zum 20. Jubiläum des DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst in Hörstel.

Die Teilnehmenden sind eingeladen, zunächst in der Draiflessen Collection an einer Führung mit den Kuratorinnen Olesja Nein, Dr. Julia Cwojdzinski und Iris Ellers teilzunehmen. Nach einer Kaffeepause geht es anschließend weiter zum DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst. Hier führt die Kuratorin und Leiterin des DA, Sara Dietrich, durch die Jubiläumsausstellung. Abgerundet wird der besondere Nachmittag mit einem gemeinsamen Ausklang im Café Clara.

Eine Anmeldung zum Kunstnachmittag ist erforderlich unter T 05452 91683500 oder per Mail anmeldung@draiflessen.com. Die Teilnahmegebühr beträgt 22 € inkl. einer kleinen Stärkung an beiden Orten. Die Plätze sind begrenzt. Der Transfer zwischen der Draiflessen Collection und dem DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst erfolgt mit eigenen PKWs, es besteht aber die Möglichkeit, Fahrgemeinschaften zu bilden.
Bitte beachten Sie den Anmeldeschluss: 17.07.24.

Der Zeitplan am 02.08.:
13 Uhr: Begrüßung in der Draiflessen Collection | Führung durch die Ausstellungen
14.30 Uhr: Kaffeepause
15.15 Uhr: Fahrt zum DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst
15.45 Uhr: Begrüßung im DA, Kunsthaus | Führung durch die Ausstellung »[intimacy] – Von Menschen und Orten«
ca. 17 Uhr: Gemeinsamer Ausklang im Café Clara

Bildnachweis: Ausstellungsansicht RÄUME HAUTNAH | © Draiflessen Collection; Mary Mattingly; Courtesy Robert Mann Gallery, New York; Tracey Snelling und Studio la Città, Verona; Foto/photo: Henning Rogge

bis 08.09.24 ZISTERZIENSERINNEN – Das Kloster Gravenhorst 1256 – 1808 | Historische Präsentation – Geschichte hinterm Giebel

Mit Vortrag von Dr. Uta C. Schmidt

Im Jahre 1256 gründeten der Ritter Konrad von Brochterbeck und seine Frau Amalgardis von Budde in »Grauenhorst« ein Zisterzienserinnenkloster zu Ehren der Gottesmutter Maria. Über 500 Jahre lebte an diesem Ort eine Gemeinschaft von Frauen. Sie konnten hier Selbstheiligung, Gotteslob, Memoria pflegen und beteten für das Seelenheil ihrer Familien, von Stifterinnen und Förderern.
Die Nonnen verstanden es, ihre Gemeinschaft in wechselnden Zeiten zusammenzuhalten. Mit der französischen Machtübernahme in Westfalen wurde das Kloster Gravenhorst 1808 aufgelöst. Anlässlich des 20. Jubiläums des DA, Kunsthaus wirft die historische Präsentation einen Blick auf diese bewegte Geschichte der Zisterzienserinnen in Gravenhorst.

Eröffnung: 24.03. um 14.00 Uhr
Begrüßung: Dr. Martin Sommer | Landrat Kreis Steinfurt
Einführung: Dr. Uta C. Schmidt | Kuratorin der Ausstellung

Einladungskarte »ZISTERZIENSERINNEN« als PDF

Abb.: Grabplatte Äbtissin am DA, Kunsthaus

mehr zur Ausstellungsreihe »Geschichte hinterm Giebel«

08.09.24 »Tag des offenen Denkmals« im DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst

Finissage »ZISTERZIENSERINNEN. Das Kloster Gravenhorst 1256 – 1808« mit Kuratorinnenvortrag, Filmscreening und Podiumsgespräch | ab 15 Uhr

Deutschlandweit öffnen zahlreiche historische Stätten am Tag des offenen Denkmals ihre Pforten und begeistern das Publikum mit exklusiven Programmhighlights.

Das DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst lädt an diesem Tag zunächst zur Finissage der diesjährigen historischen Präsentation »ZISTERZIENSERINNEN. Das Kloster Gravenhorst 1256 – 1808«. Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums des Kunsthauses widmet sich die Ausstellung der reichen Geschichte der Zisterzienserinnen vor Ort. Die Nonnen verstanden es über Jahrhunderte hinweg, ihre Gemeinschaft in wechselnden Zeiten zusammenzuhalten. Zum Abschluss der Ausstellung können geschichtsinteressierte Besucherinnen und Besucher einem spannenden Vortrag von Dr. Uta C. Schmidt, Kuratorin der Ausstellung, lauschen und noch einmal anhand der zahlreichen Texte, Bilder, Videos und Originalobjekte in die Vergangenheit des Klosters reisen.

Im Rahmen der bundesweiten Dokumentarfilmtage LETsDOK zeigt das DA, Kunsthaus anschließend den Film »Walchensee Forever«. Darin erzählt Regisseurin Janna Ji Wonders auf eindrucksvolle Weise die Geschichte ihrer Familie aus Sicht der Frauen. Entstanden ist eine aufregende Entdeckungsreise, die einen außergewöhnlichen Blick auf mehrere Generationen gewährt. Passend zum Jubiläumsthema des DA, Kunsthaus geht es um Fragen von Identität, Heimat und Selbstverwirklichung, aber auch die Suche nach Liebe, Leben und Tod – eben den Kreislauf des Lebens. Ein flankierendes Podiumsgespräch lädt zum Dialog und Austausch zu den Themen des Films ein.
www.letsdok.de

Der Eintritt ist frei.

Ausstellung Kunst in der Region 24

12.10. – 24.11.24 Kunst in der Region 24 | 37. Gemeinschaftsausstellung zeitgenössischer Kunst im DA, Kunsthaus

Die Ausstellungsreihe »Kunst in der Region« gibt Künstlerinnen und Künstlern aus dem Münsterland, dem EUREGIO-Gebiet mit den angrenzenden Niederlanden sowie dem Osnabrücker Land ein professionelles Forum und zeigt alljährlich Trends, Themen und Perspektiven der zeitgenössischen Kunst. Die Präsentation im Kunsthaus umfasst Skulpturen, Installationen, mediale Kunst, Fotografie, Malerei und Grafik.

Die ausgewählten Teilnehmerinnen und Teilnehmer für die 37. Gemeinschaftsausstellung zeitgenössische Kunst im Kreis Steinfurt sind:
Berfin Arslan, Münster | Inge Buschmann, Osnabrück | Alma Mariama Camara, Münster | Eva Dankenbring, Osnabrück | Zoe Eberl, Münster | Maria Eggenkemper, Dülmen | Adrian Faes, Amsterdam | Pascale Feitner, Münster | Nike Finger-Hamborg, Osnabrück | Anna Charlotte Frevel, Münster | Doris Friedrichs, Rheine | Isabel Glapa, Tecklenburg | Matthias Gödde, Beckum | Simone Jänke, Münster | Sarah Janßen, Nordhorn | Joachim Jurgelucks, Melle | Eva Maria Koch, Münster | Sabine Klupsch, Münster | Gerrit Musekamp, Neuenkirchen | Andrea Ottenjann, Münster | ROAGE, Münster | Stefan Rosendahl, Greven | Hyesung Ryu, Münster | Irmgard Sabelus, Rheine | Christina Sauer, Ibbenbüren | Antonia Thürich, Coesfeld | Ingeborg Voigt-Feuring, Telgte | Julia Susanna Ziomkowska, Münster

Eröffnung: 12.10.24 | 17 Uhr

mehr zur Ausstellungsreihe »Kunst in der Region«

Gefördert durch die Kreissparkasse Steinfurt