Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017
2018
2019
Alle
Allgemein
Ausstellungen
Führungen & Workshops
Kulturfeste
Kunstprojekte
Live on stage
Projektstipendium
Startseite-news

Die Pflanzen rund um das DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst entdecken – poetisch, ernst und heiter … eine Kunstintervention im Rahmen der Gravenhorster SAISONALE*. Start am Kunsthaus um 16 Uhr! mehr

Bier und Brot | Mit Vorträgen, Picknick, Lesung und Kunstinterventionen der Gravenhorster SAISONALE* | Beginn: 11.00 Uhr mehr

Projektstipendium KunstKommunikation 19 – Kunst zum Mitmachen und Mitdenken

In ihrem Projekt PRESERVED // Grünkohl / Gravenhorst beschäftigt sich das Hamburger Duo Scheibe & Güntzel künstlerisch mit der Frage, welche identitätsstiftende Bedeutung der Grünkohl für die Menschen in Westfalen hat. Hierzu haben die Künstler auf dem Gelände vom DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst einen Grünkohlacker angelegt, in dessen Mitte sich eine Sitzgelegenheit befindet, die als kommunikative Plattform dient. mehr zum Projekt PRESERVED // Grünkohl / Gravenhorst

Am 4. Mai pflanzten Swaantje Güntzel und Jan Philip Scheibe mit zahlreichen Helfer*innen die für den Acker  vorgezogenen Grünkohl-Pflänzchen per Hand auf dem Klostergelände ein.

Tipp: Nichts verpassen: Folgen Sie uns auf Facebook und Instagram!

Gefördert durch: Land NRW, Landschaftsverband Westfalen-Lippe, Regionale Kulturpolitik und Kulturbüro Münsterland

Einladung zu den Aktionen PRESERVED//Grünkohl/Gravenhorst als PDF

Neue Jahreszeit im DA! Von April bis September wird das Klostergrün rund um das DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst zur Bühne für temporäre Kloster.Garten.Kunst… mehr

Neue Jahreszeit im DA: Das Klostergrün wird zur Bühne für Kunst & Interaktion!

PRESERVED//Grünkohl/Gravenhorst von Swaantje Güntzel & Jan Philip Scheibe wachsen sehen … an der Strohballen-Kolonie von Peter Möller mitgärtnern … auf dem Gravenhorster Blatt von An Seebach picknicken … My private Gravenhorst von Tom Koesel lauschen … in Lichtkunst von Knut Eckstein eintauchen … endlich einmal unterm Himmelstisch von Katerina Kuznetcowa & Alexander Edisherov liegen … DAbei sein und genießen! Lassen Sie sich inspirieren!!!

Gefördert durch das Land NRW, LWL, Kulturregion Münsterland, regionale Kulturpolitik und Kreissparkasse Steinfurt

Mehr zur Gravenhorster SAISONALE*

Einladungskarte Gravenhorster SAISONALE* als PDF

Einer der ältesten und etabliertesten Kreativwettbewerbe für Kinder und Jugendliche geht auch 2019 wieder an den Start. Für den Wettbewerb »Jugend gestaltet« haben bereits einige Eltern der heutigen Teilnehmer gemalt, gebastelt, geformt und sich fantasievolle Gedanken gemacht.
Seit über 30 Jahren bietet der Kreis Steinfurt ein kreatives Forum für alle Schülerinnen und Schüler der münsterländischen Region. Mit dieser Ausstellung zeigt er, welches enorme schöpferische Potential in den jungen Menschen steckt. Im Laufe der Jahre sind neben der Malerei, den Ton-, Gips- oder Papierarbeiten, der Zeichnung oder dem Druck viele neue Medien hinzugekommen. Und so ist die Ausstellung bis heute ein Füllhorn an guten Ideen und origineller Umsetzung.
Eine Fachjury wird auch in diesem Jahr die zahlreichen Einsendungen sichten. Die schönsten Bilder und Objekte des Wettbewerbes sind bis zum 23.06. im großen Saal des DA, Kunsthaus zu sehen. Danach werden die Bilder ein Jahr lang als Wanderausstellung an verschiedenen Orten im Kreis Steinfurt präsentiert.

Mehr zum Wettbewerb »Jugend gestaltet«

»Geschichte hinterm Giebel« dreht sich 2019 um Gravenhorst als Ausflugsziel und Sommerfrische. Auf der Sonnenterrasse des »Café Meyer« mit bunten Sonnenschirmen gab es Maibowle, Limonade und Florentiner mit Kakao. Der Ort profitierte von der Eisenbahn, die 1856 Hörstel an die Schienenverbindung Osnabrück-Rheine anschloss. Ende des 19. Jahrhunderts wollte der Landwirt Holle im Klostergebäude Zimmer vermieten, doch war er mit dieser Idee noch zu früh. Erst langsam setzte in Westfalen der Tourismus ein. Mitte der 1950er Jahre luden das »Café Meyer« oder das »Café Restaurant Gravenhorst« zu einem Ausflug mit Bootsfahrt auf dem Klosterteich ein. 1975 wurde im Zuge der Flurbereinigung die alte Gastwirtschaft »Café Meyer« abgerissen. Der Ort änderte sein beschauliches Gesicht: Es entstand das Hotel »Gravenhorster Hof«.
Für uns heute schwer vorstellbar: Postkarten von der »Restauration G. Zenker« warben um die Jahrhundertwende mit einer besonderen Attraktion: mit dem Kloster und der Friederich-Wilhelms-Eisenhütte, die als ganzer Stolz der Industrialisierung den Himmel mit Qualm verdunkelte.

Einladung Sommerfrische Gravenhorst als PDF

Ein Spaziergang im Rahmen der Gravenhorster SAISONALE* rund um das DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst zu Pflanzen, Kunst und Poesie. Eine Entdeckung des Kosmos Gravenhorst auf ganz besondere Weise: poetisch, überraschend, ernst und heiter kunstvoll. Die Pflanzen, die wir gemeinsam sammeln, werden Bestandteil des Kunstwerkes »Atlas-Walk Gravenhorst«, das im Laufe des Jahres entsteht.
Beginn: 16.00 Uhr | Dauer ca. 1,5 Std. | Kinder in Begleitung Erwachsener | festes Schuhwerk wird empfohlen

mehr zur Gravenhorster SAISONALE*

Klösterliche Speisevorschriften, selbstgebackenes Bierbrot, picknicken auf dem »Gravenhorster Blatt«: Der Burgen- und Schlössertag im DA steht ganz im Zeichen von Speisen und Getränken. Es geht um Fragen nach Überfluss und Nahrungsmittelknappheit, um klösterliche Speisevorschriften und wie man sie umgehen konnte. Im Mittelpunkt: das Back- und Brauhaus. Auf dem Programm: Vortrag von Dr. Uta C. Schmidt zum Thema »Bier und Brot«, Kunstaktionen der Gravenhorster SAISONALE*, Lichtkunstpremiere auf dem Klostersee, eine Zeichenperformance zu »Einst war jetzt« – Projektstipendium KunstKommunikation 19 und ein wachsender Strohballen-Garten, bei dem tatkräftige Beteiligung erwünscht ist…
Beginn: 11.00 Uhr

openART ist der inspirierende Treffpunkt für lebendige Kunst im Münsterland: mit Ideenwerkstatt zum Projektstipendium KunstKommunikation 20, Aktionen der aktuellen Stipendiat*innen und den Kunstprojekten 19 und natürlich viel Kunst im Werden! Ein einzigartiger Abend der offenen Tür u.a. auch mit Eröffnung der Sommerausstellung SOUNDSEEING. Sie sind ausdrücklich eingeladen, in das Kunstgeschehen im DA einzutauchen und mit den ausstellenden Künstlern*innen bei einem Glas Wein über die Kunst und die manchmal recht ungewöhnliche Sicht der Dinge ganz unbeschwert zu philosophieren…
Beginn: 18.00 Uhr | Eintritt frei!

Für die optimale Funktionalität unserer Website verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Website geben Sie uns hierzu Ihre Zustimmung. Unsere Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen