Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017
2018
2019
2020
Alle
Allgemein
Ausstellungen
Führungen & Workshops
Kulturfeste
Kunstprojekte
Live on stage
Projektstipendium
SAISONALE
Startseite-news

Die explodierenden Farben, sausenden Linien und tänzelnden Lichtwirbel der Lichtinstallationen inspirieren zum Selbermachen: Annette Hinricher erklärt während ihrer ca. halbstündigen Führung durch die historischen Klosterräume die zeitgenössische Lichtkunst von Susanne Rottenbacher.
Im anschließenden Workshop wandeln die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf den Spuren der Künstlerin und stellen eigene Lichtobjekte aus transparentem Material her. Für jeden steht ein weißer Miniaturausstellungsraum bzw. Bühnenraum zur Verfügung. Darin lassen sich Lichtobjekte bauen, ohne dass das Tageslicht alle Effekte aufhebt. Verwendet werden Leuchtfarbstifte, bunte Knicklichter, verschiedene Kunststoffelemente, Draht, Acrylfolie und transparentes Papier. Je nach Auswahl durch die Nachwuchskünstler sorgen Mini-LEDs und Farblicht für die entsprechende Beleuchtung. Allein oder gemeinsam wird eine Ausstellung in einem Lichtkasten eingerichtet. Und wie es sich gehört wird die Ausstellung eröffnet und dabei gebührend mit Klickerwasser angestoßen. Die Erwachsenen haben die Möglichkeit, zu fotografieren und zu filmen. Die »eigene Ausstellung« kann mit nach Hause genommen werden.

Termine: 26.01. | 02.02. | 09.02. | 16.02. | 23.02.20
Beginn: jeweils um 11 Uhr | Dauer: ca. 1,5 Stunden | Alter: 8 – 14 Jahre
Kosten: 5 € pro Person | Bitte mitbringen: Kittel, Verpflegung
Anmeldungen unter: T 02551 6942-00

Bis zum 17.01.20 können sich Künstlerinnen, Künstler und Künstlergruppen für das Stipendium im DA, Kunsthaus bewerben. Gefördert werden gemeinschaftsorientierte, öffentliche Kunstprojekte zum Mitmachen und Mitdenken. Mehr Informationen und Ausschreibungsunterlagen gibt’s hier!

»Einst war jetzt«, Claudia Antonius und Jörg Jozwiak | »Sonne.Mond.Wasser.«, Andy Brauneis | »PRESERVED//Grünkohl/Gravenhorst«, Swaantje Güntzel & Jan Philip Scheibe – die diesjährigen Kunstprojekte werden noch einmal in den Ateliers präsentiert – und das Grünkohlfeld zeigt sich letztmalig in seiner finalen Wachstumspracht…  Finissage 26.01.20 um 16 Uhr mehr

Spirituelle Inspiration inmitten der Installation Winterlicht – Raumzeichnungen von Susanne Rottenbacher. Gewohnte Sichtweisen infrage stellen, auf der Suche nach Wahrhaftigkeit – Kirchenvertreter, Kuratorin und Künstlerin reflektieren über die Begegnung von Kirche und Gegenwartskunst – eine Veranstaltung im Rahmen von »finde dein Licht« der Klosterlandschaft Westfalen-Lippe. mehr

In den Ateliers des DA präsentieren die Stipendiaten des Projektstipendiums KunstKommunikation 19 ihre Kunstprojekte:
»Einst war jetzt«, Claudia Antonius und Jörg Jozwiak | »Sonne.Mond.Wasser.«, Andy Brauneis | »PRESERVED//Grünkohl/Gravenhorst«, Swaantje Güntzel & Jan Philip Scheibe

Die finale Präsentation der Kunstprojekte startete am 12.10. mit Illumination des Grünkohlfeldes am DA, Kunsthaus
Finissage: 26.01.20 um 16 Uhr

Projektstipendium Kunstkommunikation 19

Mit dem deutschlandweit einmaligen Stipendiumsprogramm fördert der Kreis Steinfurt jedes Jahr bis zu vier Projekte, bei denen das Begreifen von Kunst als Kommunikation und Teilhabe im Vordergrund steht. Die Ausstellung zeigt die von der Jury ausgewählten Entwürfe. Darunter auch die Projekte, die 2020 im DA zur Umsetzung kommen: Samuel Treindl – Assembly mit Anschlussmöglichkeit | Jorn Ebner – Klangrecherche / Tänzelrecherche | Marte Kiessling – Growth

mehr zum Bewerbungsverfahren und der Ideenwerkstatt

Wechselnde, international arbeitende Künstler*innen interpretieren die historischen Räume mit Licht und Farbe und begeistern die Besucher in den Wintermonaten mit beeindruckenden Lichtinstallationen. Ausstellungsbegleitend werden Führungen im Rahmen von DA ist Kunst angeboten. In dieser Saison wird die Künstlerin Susanne Rottenbacher ihre Lichtkunst unter dem Titel »Raumzeichnungen« im DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst installieren. Die organisch geschwungenen Linien kontrastieren die formal disziplinierte Komposition der zisterziensischen Raumarchitektur. Wie leuchtende Zeichnungen sitzen die Installationen statisch im Raum – und entspringen doch in ihrer Dynamik einer fließenden Bewegung. Einer holografisch-fantastischen Erscheinung gleich wechseln die Lichtskulpturen zwischen greifbarer Materialität und abstrakter Unstofflichkeit und versetzen den Raum in eine Bühne für eine fast unwirkliche, energiegeladene Szene.
Gefördert durch die Kreissparkasse Steinfurt

Einladungskarte als PDF

mehr zur Ausstellungsreihe Winterlicht im DA

Lichtinstallationen »Raumzeichnungen« von Susanne Rottenbacher | Gottesdienst: Pfarrer Christoph Winkeler | Pfarrer Prof. Dr. Norbert Ammermann | Moderation: Dr. Jörg Biesler (WDR)

Der ehemals sakrale Ort lädt die Kirchen ein, das positive Spannungsfeld zwischen Kirche und Kunst erlebbar zu machen. Beide sind gesellschaftlich engagiert, mischen sich ein, stellen gewohnte Sichtweisen infrage, suchen nach Wahrhaftigkeit und wenden sich gegen ein rein materialistisches und konsumorientiertes Leben. Kirchenvertreter, Künstlerin und Kuratorin sprechen über die Begegnung von Kirche und Gegenwartskunst.

Einladungskarte als PDF

Eine Veranstaltung im Rahmen der Aktion »finde dein Licht« der Klosterlandschaft Westfalen-Lippe. www.klosterlandschaft-westfalen.de

Kunst zum Mitmachen und Mitdenken | mit erstem Künstlergespräch und Eröffnung der Projekträume | Beginn: 19.00 Uhr

Auch 2020 laden ungewöhnliche Kunstaktionen dazu ein, mit den Künstlerinnen und Künstlern vor Ort ins Gespräch zu kommen und sich an den Kunstprojekten zu beteiligen. Erste Einblicke ermöglicht ein gemeinsamer Rundgang durch die Ateliers von Jorn Ebner – Klangrecherche / Tänzelrecherche, Marte Kiessling – Growth und Samuel Treindl – Assembly mit Anschlussmöglichkeiten.

mehr zu den Kunstprojekten des Projektstipendium KunstKommunikation 20

Einladung AUFTAKT! als PDF

Der Welbergener Kreis versteht sich als Interessensvertretung von ca. 30 Bildenden Künstlerinnen und Künstlern des Kreises Steinfurt, pflegt einen lebendigen künstlerischen Austausch und vernetzt facettenreiche Kunststile. 1970 auf dem Wasserschloss »Haus Welbergen« gegründet, feiert er in diesem Jahr sein 50-jähriges Bestehen mit einer Ausstellung im DA, Kunsthaus.

Weitere Veranstaltung: Künstlergespräch mit Musik: 29.03. um 16.00 Uhr

Für die optimale Funktionalität unserer Website verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Website geben Sie uns hierzu Ihre Zustimmung. Unsere Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen