Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
Filter by Categories
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017
2018
2019
2020
2021
2022
2023
2024
Alle
Alle
Allgemein
Ausstellungen
Ausstellungen
digitale SAISONALE
Führungen & Workshops
Klostergrün
Kulturfeste
Künstlerpost
Kunstprojekte
Live on stage
Projektstipendien
Projektstipendium
SAISONALE
Startseite-news
Video
virtueller Raum

Terminkalender 2024

Konzerte, Ausstellungen, partizipative Kunstprojekte im DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst

Mitmachen und Mitdenken ist auch das Motto des spannenden Veranstaltungsreigens im DA. Fröhliche Feste rund um lebendige Geschichte, viel Kunst im Werden, Künstlerinnen und Künstler live erleben, fetzigen Klängen lauschen: Vom Familienkonzert Septemberklänge bis zu den Kunstaktionen zum Projektstipendium KunstKommunikation gibt es im DA Inspiration und (Kunst)Genuss. Wie wär’s mit openART und Marktzauber, be pART – 20 Jahre DA und Winterlicht, Historische Präsentationen, die alljährlichen Wettbewerbe Jugend gestaltet und Kunst in der Region. Mit »live on stage« bietet das DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst eine experimentelle Bühne… Last but not least locken wieder zahlreiche Workshops und Führungen ins DA. Kunst und Geschichte live – zum Mitmachen, Mitdenken und Miterleben!

Foto: Philipp Fölting

DA ist Kunsterlebnis!



bis 03.03.24 Winterlicht | »Fragility | Stability« – Lichtinstallationen von Jeongmoon Choi

»Winterlicht« ist eine Reihe einmaliger Ausstellungen zeitgenössischer Lichtkunst. Seit 2006 sind im Innen- und Außenraum des ehemaligen Zisterzienserinnenklosters Werke international renommierter Lichtkünstlerinnen und -künstler zu erleben. Die ortsspezifischen Eingriffe mittels Lichtelementen, Projektionen oder raumgreifenden Installationen verändern auf ganz unterschiedliche Weise die historische Klosterarchitektur in den dunklen Wintermonaten.

In dieser Wintersaison bespielt die in Berlin und Seoul lebende und arbeitende Künstlerin Jeongmoon Choi die besonderen Ausstellungsräume des DA, Kunsthaus. Die architektonischen Charakteristika werden zum Ausgangspunkt für komplexe, durchschreitbare Installationen aus raumgreifend gespannten und im Schwarzlicht fluoreszierenden Fäden. Dreidimensionalen, begehbaren Zeichnungen gleich erschafft Jeongmoon Choi fragile Raumkonstruktionen, die in Verbindung mit der bestehenden Architektur und im steten Perspektivwechsel des Hindurchbewegens immer wieder neue Bildwelten, neue Realitäten erzeugen.

Virtueller Ausstellungs-Rundgang mit Interview Jeongmoon Choi auf YouTube

Führung durch die Ausstellung »Winterlicht«: 11.02. | 18.02. | 03.03.24 | Beginn: 16 Uhr
Kosten: 4 € | Bitte bringen Sie das Eintrittsgeld möglichst passend mit!

Begrenzte Teilnehmerzahl – Anmeldungen unter T 02551 6942-15

Einladungskarte als PDF

HINWEIS: Bitte beachten Sie, dass der große Saal nicht verdunkelt ist. Ganz bewusst lässt die Künstlerin den Wechsel der natürlichen Lichtverhältnisse in die raumgreifende Installation einfließen. Jede Situation, ob bei Tageslicht, zur Dämmerung oder in der Dunkelheit, weist ihre ganz eigenen Facetten auf. Wir empfehlen Ihnen, wenn möglich mehrmals oder kurz vor der Dämmerung zu kommen, um den besonderen Charakter der Ausstellung umfassend erfahren zu können.

TIPP: Bis zum Ende der Ausstellung ist das DA sonntags bis 19 Uhr geöffnet!

Save the date: 09.02.24 Ökumenischer Gottesdienst
mit Künstlergespräch im Winterlicht | Beginn: 19 Uhr

Ermöglicht durch die Kreissparkasse Steinfurt.

Foto: Philipp Fölting

24.03.24 Frühlingserwachen – Start in die Kunstsaison »be pART – 20 Jahre DA« | Beginn: 14 Uhr

Das DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst läutet zum 20. Mal die neue Kunstsaison ein. Erleben Sie die Eröffnung der historischen Präsentation, die sich anlässlich des Jubiläums mit der bewegten Geschichte des ehemaligen Klosters beschäftigt. Beim AUFTAKT! zum Projektstipendium KunstKommunikation 24 lernen Sie die diesjährigen Künstlerinnen und Künstler kennen. Die Ausstellung zeigt eine Auswahl ihrer bisherigen Arbeiten und gibt einen Einblick in die Arbeitsweise der Kunstschaffenden.

14.00 Uhr | kleiner Saal |Begrüßung: Dr. Martin Sommer | Landrat des Kreises Steinfurt
Eröffnung: »ZISTERZIENSERINNEN – Das Kloster Gravenhorst 1256 – 1808«
Geschichte hinterm Giebel – Historische Präsentation
Einführung: Dr. Uta C. Schmidt, Kuratorin

15.30 Uhr | großer Saal | AUFTAKT! Projektstipendium KunstKommunikation 24
Start der Kunstprojekte, Eröffnung der Atelierräume und der Präsentation im Westflügel mit moderiertem Rundgang und Künstlergesprächen

Abbildung: Filmstill aus dem Film »Berliner Dickicht« von Susanne von Bülow

Einladungskarte »be pART – 20 Jahre DA« als PDF

bis 24.03.24 Augmented-Reality-Ausstellung | SEARCHING PERFECT SHAPES

Im Rahmen der Ausstellung »SEARCHING PERFECT SHAPES« von Michelle Adolfs und Beate Gärtner sind im gesamten Klosterpark 3D-Skulpturen digital zu erleben, die mit architektonischen Besonderheiten und dem Naturraum eine neue Beziehung eingehen. Mit Smartphone und Tablet lassen sich die Kunstwerke auf den Bildschirm holen, die das Live-Kamerabild überlagern. Es entsteht ein Spiel mit Sichtachsen und konkreten Formen, die in Bewegung eine erweiterte Welt erschließen. Die Stipendiatinnen des Projektstipendiums KunstKommunikation loten digitale Zwischenwelten aus und zeigen ein kreatives Neudenken von Skulptur – schwerelos und interaktiv.

Die Ausstellung markiert den ersten Werkabschluss der Künstlerinnen im Zuge ihres Kunstprojekts »MyVR_Planet.DA«. Ein weiterer Höhepunkt erwartet Besucherinnen und Besucher im Herbst mit einer Ausstellung im Heinrich Neuy Bauhaus Museum in Borghorst. Eine reduzierte und eine abstrakte Formensprache, die sich an der Tradition des Bauhauses orientiert, bildet die Grundlage für die Interventionen Künstlerinnen.

Die Künstlerinnen laden dazu ein, an den einzelnen Stationen vor Ort Fotos und Videos als Bildschirmaufnahmen mit AR zu erstellen und mit ihnen zu teilen. Screenshots und Clips einfach über Instagram @myvr_planet #myarDA oder per Mail an mail@myvr-planet.de senden.

Flyer »SEARCHING PERFECT SHAPES« als PDF

mehr zum Projekt »MyVR_Planet.DA«

24.03. – 08.09.24 ZISTERZIENSERINNEN – Das Kloster Gravenhorst 1256 – 1808 | Historische Präsentation – Geschichte hinterm Giebel

Mit Vortrag von Dr. Uta C. Schmidt

Im Jahre 1256 gründeten der Ritter Konrad von Brochterbeck und seine Frau Amalgardis von Budde in »Grauenhorst« ein Zisterzienserinnenkloster zu Ehren der Gottesmutter Maria. Über 500 Jahre lebte an diesem Ort eine Gemeinschaft von Frauen. Sie konnten hier Selbstheiligung, Gotteslob, Memoria pflegen und beteten für das Seelenheil ihrer Familien, von Stifterinnen und Förderern.
Die Nonnen verstanden es, ihre Gemeinschaft in wechselnden Zeiten zusammenzuhalten. Mit der französischen Machtübernahme in Westfalen wurde das Kloster Gravenhorst 1808 aufgelöst. Anlässlich des 20. Jubiläums des DA, Kunsthaus wirft die historische Präsentation einen Blick auf diese bewegte Geschichte der Zisterzienserinnen in Gravenhorst.

Eröffnung: 24.03. um 14.00 Uhr
Begrüßung: Dr. Martin Sommer | Landrat Kreis Steinfurt
Einführung: Dr. Uta C. Schmidt | Kuratorin der Ausstellung

Einladungskarte »ZISTERZIENSERINNEN« als PDF

Abb.: Grabplatte Äbtissin am DA, Kunsthaus

mehr zur Ausstellungsreihe »Geschichte hinterm Giebel«

24.03. – 14.04.24 AUFTAKT! Projektstipendium KunstKommunikation 24

Seit nahezu 20 Jahren stellt das Projektstipendium KunstKommunikation das Herzstück des DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst dar. Auch 2024 stehen vier spannende und abwechslungsreiche Kunstprojekte auf dem Programm, die sich mit dem Kunsthaus und seiner Umgebung auseinandersetzen und das Publikum zur aktiven Teilnahme einladen. Zum Start des Projektjahres gibt die Ausstellung AUFTAKT! im gesamten Westflügel einen Einblick in die künstlerische Schaffensweise der neuen Stipendiatinnen und Stipendiaten Susanne von Bülow und Emmy Bergsma, Line Krom, Olga Liliy Schulz-Ragipovic sowie Catharina und Dieter Wagner.

Susanne von Bülow und Emmy Bergsma | »Into The Thicket – Ab ins Dickicht« mehr
Line Krom | »Die Abenteuer eines Staubkorns« mehr
Olga Lilly Schulz-Ragipovic | »Dynamic Land Art« mehr
Catharina und Dieter Wagner | »Flurbereinigung« mehr

Abbildung: Catharina und Dieter Wagner | »Flurbereinigung«

19.04.24 openART – DA passiert Kunst | Abend der offenen Tür | Beginn: 18 Uhr

Abend der offenen Tür im DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst mit Aktionen der aktuellen Stipendiatinnen und Stipendiaten sowie in die Ideenwerkstatt

»Mitmachen und mitdenken« – getreu diesem Motto gewährt das DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst einen einmaligen Blick hinter die Kulissen. Im Rahmen von »openART – DA passiert Kunst« erhalten Interessierte einen Abend lang Einblick in die Ideenwerkstatt des Projektstipendiums KunstKommunikation 25. Kunstfreundinnen und –freunde von überall haben die Chance, mit den Anwärterinnen und Anwärtern des Stipendiums ins Gespräch zu kommen, deren Ideen zu diskutieren und mitunter eine mögliche Partizipation anzubahnen. Darüber hinaus bieten die aktuellen Stipendiatinnen und Stipendiaten Aktionen und Performances rund um ihre Kunstprojekte dar.

Beginn: 18.00 Uhr | Eintritt frei

 

15.05. – 16.06.24 Ausstellung »Jugend gestaltet«

Ausstellung mit den besten Arbeiten aus dem Wettbewerb 2024 im DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst

Phantasievolle Objekte, Skulpturen, Bilder, Drucke und Collagen: spannend, bunt und vielfältig präsentieren sich die jüngsten Kunstschaffenden aus dem Kreis Steinfurt mit ihren Kunstwerken. Bis zu 800 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen sechs und 20 Jahren beteiligen sich jährlich an dem Kunstwettbewerb, den der Kreis Steinfurt bereits seit über 30 Jahren ausruft. Mitgliederinnen und Mitglieder der Künstlergemeinschaft Welbergener Kreis sowie Studierende der Kunstakademie Münster bilden die Jury und wählen aus den Originalarbeiten die Werke für die Ausstellung aus.

Abb.: Plakatmotiv 2023 von Jacob Kraft

mehr Info zum Wettbewerb »Jugend gestaltet«

26.05.24 Marktzauber | Klostermarkt mit regionalen Produkten, Kulturprogramm und Künstlerdorf

Im besonderen Ambiente des Klosterparks heißt es wieder »Staunen, Entdecken, Erleben!« Der Marktzauber verspricht ein buntes Markttreiben und fröhlichen Spaß für die ganze Familie. Besucherinnen und Besucher erwartet ein breites Angebot aus Selbstgemachtem und Regionalem, mitreißende Auftritte von Musikerinnen und Kleinkünstlern sowie ein abwechslungsreiches kulinarisches Angebot. Im Künstlerdorf stellen zudem die Stipendiatinnen und Stipendiaten des Projektstipendiums KunstKommunikation ihre außergewöhnlichen Kunstprojekte vor und laden zum Mitmachen ein. Also freuen Sie sich auf den Marktzauber und seien Sie am 26. Mai 2024 DAbei!

Beginn: 11.00 Uhr
Eintritt zum Marktzauber: 4 € für Erwachsene, Kinder bis 14 Jahre frei

+++ »Reisen durch Raum und Zeit« – Neue Spiele-App für Kinder und Multimedia-Guide für Fans der Klostergeschichte +++

Ina Scharrenbach, Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Digitalisierung des Landes Nordrhein-Westfalen, war zur Premiere vor Ort im DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst und begeistert von unseren beiden neuen Multimedia-Guides. Für die Entwicklung hat das DA aus dem Förderprogramm »Heimat. Zukunft« der Landesregierung eine großzügige Förderung erhalten. Nun steht der Multimedia-Guide zur Klostergeschichte und die Spiele-App für Kinder ab dem Grundschulalter bereit!

Video auf Facebook

In 18 Stationen führt der Multimedia-Guide »Reisen durch Raum und Zeit« interaktiv über das Außengelände und durch verschiedene Innenräume des ehemaligen Klosters. 3-D-Rekonstruktionen machen die Entwicklung sichtbar, Hörclips und Filme vermitteln das jeweilige Thema. Es gibt spannende Geschichten zum Klosterleben, zur Mädchenschule, aber auch zur Gastronomie am Bötchenteich, als es auf der Sonnenterrasse der Gravenhorster Gastronomie hieß: »Draußen nur Kännchen!«
Die Spiele-App lädt ein, als Müllerstochter Clara, Ritter Konrad oder Prinzessin Oda auf Entdeckungsreise zu gehen und mit einem Rucksack ins Gelände zu ziehen. Spannende Aufgaben und das Rätsel um die grüne Tonscherbe wollen gelöst werden! Spielerisch lässt sich erfahren wie das frühere Leben war – ohne fließendes Wasser, Playstation oder Fischstäbchen.

In Kooperation mit dem Förderverein Kloster Gravenhorst e.V.

Kostenfreier Download in den Appstores:
DA, Kunsthaus_Geschichte auf apps.apple.com
DA, Kunsthaus_Kinderspiel auf apps.apple.com
DA, Kunsthaus_Geschichte auf play.google.com
DA, Kunsthaus_Kinderspiel auf play.google.com

jederzeit auf eigene Faust: HÖRSPAZIERGANG HORTUS TOXICUS

Der Spaziergang führt zu sieben Standorten auf dem Gelände des DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst, an denen jeweils in natura verschiedene Giftpflanzen wachsen. Eine Stele mit QR-Code markiert den Ort. Hier sind Geschichten zu hören: tragische oder makabre Erlebnisse von Menschen oder Tieren, die auf verschiedenste Weise in Kontakt mit den Giften kommen. Es gibt Tote und Verletzte, es geht um Hoffnung und Liebe und wir erfahren von der Wirkweise der Pflanzengifte. Der Code muss nur mit dem Handy gescannt werden und schon geht es los!

Hier alle Tracks einzeln zum Nachhören:
Der Adlerfarn | Die Akelei | Die Brennnessel | Die Eibe | Der Efeu | Der Kirschlorbeer | Das Maiglöckchen

Ein Plan zeigt die Spaziergangsroute an Download als PDF
Idee, Text und Produktion: Reinhard Krehl
Sprecher*innen: Victoria Weber und Johannes Gabriel | Musik: musicfox.com
Dauer: ca. 60 min (MP3-Tracks + Gehzeit)

Ein Projekt der Gravenhorster SAISONALE* gefördert vom Land NRW und der Kreissparkasse Steinfurt

Die Auflösung des Sehens | Auf dem Parcours der Nichtsehenswürdigkeiten | Führung für Blinde, Sehbehinderte und sehende Menschen

Gehen Sie auf einen spannenden Parcours, der zu Sinneserlebnissen jenseits des Sehens anregt. Im Mittelpunkt stehen die Dinge, die mit allen übrigen Sinnen außer dem Sehsinn wahrgenommen werden können oder die sich erst durch die Verbindung mit anderen Sinnen erschließen.

Mithilfe speziell angefertigter tastbarer Tablets werden Besucher*innen über einen »Parcours der Nichtsehenswürdigkeiten« des ehemaligen Klosters geführt. Diesen Parcours haben die beiden Stipendiaten Jovana Komnenić und Dirk Sorge aus Berlin im Rahmen des Projektstipendiums KunstKommunikation 14 entwickelt. Die Tablets stellen in elektronischer Form speziell aufbereitetes Informationsmaterial bereit, machen den »Parcours der Nichtsehenswürdigkeiten« für alle gleichermaßen erfahrbar und unterstützen so Blinde und Sehbehinderte bei der Wahrnehmung. Die Tablets können im Foyer des DA, Kunsthaus ausgeliehen werden. Dort erhalten Sie auch mehr Infos zur Nutzung und wie Sie auf dem Parcours rund um das Kloster eine ganz eigene Art der Wahrnehmung erfahren können.

Mehr zum Projekt von Jovana Komnenić und Dirk Sorge

+++ Führungen »DA ist KUNST« +++

Faszinierende Führung zu den aktuellen Ausstellungen im DA mit der Kunsthistorikerin Marisa Girard oder Annette Hinricher. Die Führung vermittelt zeitgenössische Kunst und stellt aktuelle Kunstprojekte vor. Lassen Sie sich inspirieren!

Führung durch die Ausstellung »Winterlicht«: 03.03.24 | Beginn: 16 Uhr
Kosten: 4 € | Bitte bringen Sie das Eintrittsgeld möglichst passend mit!

Hinweis: Begrenzte Teilnehmerzahl – Anmeldungen unter T 02551 6942-15

DA kommt der Bus – Freifahrt zur Kunst und Klostergeschichte für Schulen im Kreis Steinfurt – Kooperation zwischen Kunsthaus und Kreissparkasse

Klassenausflug oder Kulturtrip – das Kunst und Geschichte spannend und lebendig ist, können Schülerinnen und Schüler anschaulich bei Führungen und Workshops im DA, Kunsthaus erleben. Das Angebot »DA kommt der Bus« bringt Schülerinnen und Schüler aus dem Kreis Steinfurt kostenlos zum DA!

Schulen, die sich für diese Aktion interessieren, können das Förderprogramm ganz einfach nutzen: Die Schulklasse sucht sich einen Programmpunkt (Workshop, Führung) aus und stimmt diesen terminlich mit dem Kunsthaus ab. Anschließend wendet sich der Förderverein der Schule mit dem Angebot eines Busunternehmens an die Kreissparkasse Steinfurt. Diese fördert die Busfahrt einmal pro Jahr mit maximal 500 Euro pro Schule.

Flyer »DA kommt der Bus« als PDF

+++ Tipp +++ Besuchen Sie mit Ihrer Klasse auch die:
Ausstellung der besten Arbeiten aus dem Wettbewerb »Jugend gestaltet 24« | 15.05. – 16.06.24
Ausstellung »Kunst in der Region 24« | 12.10. – 17.10.24 (für weiterführende Schulen)
Jeweils zu Sonderöffnungszeiten an Vormittagen!

Mehr erfahren Sie unter:
DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst: T 02551 694215
Kreissparkasse Steinfurt: barbara.wenker@ksk-steinfurt.de