Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017
2018
2019
2020
Alle
Allgemein
Ausstellungen
Führungen & Workshops
Kulturfeste
Kunstprojekte
Live on stage
Projektstipendium
SAISONALE
Startseite-news

26. u. 27.04.20 »Schräge Bretter« – Theater im Kloster | DIE LEIDEN DES JUNGEN WERTHER von Johann Wolfgang von Goethe

Schauspiel mit Publikumsgespräch für alle ab 14 Jahren

Gastspiel des Jungen Schauspiels Düsseldorf/Düsseldorfer Schauspielhaus | Besetzung: Eduard Lind (Werther), Natalie Hanslik (Lotte), Moritz Otto (Albert) | Regie: Fabian Rosonsky, Dramaturgie: David Benjamin Brückel
Werther ist verliebt! Auf den ersten Blick ist er Lottes Schönheit verfallen. Ein gemeinsamer Tanz hat zusätzlich stürmische Gefühle in ihm entfacht. In ihrer Nähe vergisst Werther die Welt um sich herum. Sie nimmt alle seine Sinne gefangen. Er weiß nicht mehr, ob Tag oder Nacht ist, und bekommt bei jeder noch so kleinen Berührung Herzrasen. Bis ihn Lottes Worte wie ein Schlag treffen und in die Realität zurückholen: »Albert ist mir der liebste Mensch unter der Sonne.« Albert?! – Ein Spießer, mit dem Lotte so gut wie verlobt ist. Bald entwickelt sich eine schmerzvolle Dreiecksbeziehung, die bis zum Äußersten führt …
War Johann Wolfgang von Goethe bis 1774 für viele noch ein Geheimtipp, so wurde er mit »Die Leiden des jungen Werther« zum ersten Bestsellerautor Europas. Bis heute identifizieren sich junge Menschen mit dem drängenden Lebensgefühl zwischen Weltschmerz und Ekstase, das Goethes Briefroman so treffend einfängt.

Abendvorstellung: So 26.04. | 19.00 Uhr | Eintritt: 10 €, ermäßigt 5 €
Sondervorführung für Schulklassen: Mo 27.04. | 11.00 Uhr

Mehr Info auf der Website des Düsseldorfer Schauspielhaus

Für die optimale Funktionalität unserer Website verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Website geben Sie uns hierzu Ihre Zustimmung. Unsere Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen