Besonderes im DA

17.04.17 ab 11.00 Uhr | Gravenhorster Osterfest | mit Eiersuche, Jonglage, leckerem Essen und viel Kunst

Am Ostermontag im und am DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst

Ostereier suchen und künstlerisch bemalen, jonglieren lernen, an einer Führung teilnehmen und lecker essen im Café: Am Ostermontag, 17. April, 11 bis 18 Uhr, findet das „Gravenhorster Osterfest“ im und am DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst statt. Landrat Dr. Klaus Effing spricht um 11 Uhr ein Grußwort und ist überzeugt: »Unser DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst, bekannt für spannende Kunst zum Mitmachen und Mitdenken, ist auch ein toller Ort für Familienveranstaltungen.«

Der Kreis Steinfurt mit seinem DA, Kunsthaus und dem Café im Kloster veranstalten das »Gravenhorster Osterfest« mit Unterstützung durch den Kreissportbund Steinfurt. Um 11.15 Uhr steht die Sonderfamilienführung »Mittelalter erleben« inklusive Ostereiersuche mit der Gästeführerin Dr. Anne Behrend auf dem Programm. Das wird lustig, denn: Auf dem ganzen Klostergelände sind gekochte Eier versteckt worden. Diese können anschließend in der Ostereierwerkstatt unter der Leitung der Kunstvermittlerin Veronika Teigeler bemalt werden. Für jedes im Café vorgezeigte bemalte Ei gibt es sogar ein Schokoladen-Ei extra.

Der Kreissportbund Steinfurt bietet von 12 bis 18 Uhr auf der Wiese am ehemaligen Zisterzienserinnenkloster oder (bei schlechterem Wetter) im großen Saal Jonglage und andere Spielaktionen an. Um 14 Uhr findet die Führung »DA ist Kunst« mit einer Präsentation der diesjährigen Kunstprojekte – unter anderem dem »Gravenhorster Malbuch« – statt, die viele Möglichkeiten zum Mitmachen bieten. Auch die historisch interessierten Besucherinnen und Besucher kommen auf ihre Kosten: Die Ausstellung »Émigrés in Gravenhorst« erzählt eine spannende Geschichte über geistliche Flüchtlinge in Gravenhorst zur Zeit der französischen Revolution.

Den Tag beginnen können die kleinen und großen Gäste des »Gravenhorster Osterfestes« im Café im DA, Kunsthaus. Dort wird ab 9.30 Uhr ein Frühstücksbuffet angeboten (Anmeldung ist notwendig unter der Telefonnummer 0 54 59 / 90 69 31 0). Zur Mittagszeit gibt es Schlemmer-Salat mit viel Grünzeug und Kressedressing, Quiche »Mediterran« mit Salatbukett und einen deftigen Klostereintopf mit Selbstgebackenem. Für Kinder gibt es auch Potato Frites mit 3 Dips. Nachmittags können die Besucherinnen und Besucher im Café Kuchen essen.


Marktzauber 2017

Am Sonntag, den 28. Mai 2017, geht es wieder rund auf dem Klostermarkt am DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst.

Über 70 Aussteller erwarten tausende Besucher, die aus einem riesigen Angebot auswählen können: Vom frischen Spargel über Erdbeeren bis hin zum selbstgebackenem Brot, von Wurst aus eigener Produktion bis hin zum selbstgemachten Honig – es gibt wieder Leckeres zu probieren. Keramik und Altholz, Filz und Wolle, Glas und Edelstahl – kaum ein Material, was nicht genutzt wird.
In das beliebte Künstlerdorf am dancefloor ziehen die aktuellen Projektstipendiaten 17 ein und präsentieren ihre Kunstprojekte. Hier dürfen sich alle großen und kleinen Besucher aktiv beteiligen. In den „Zelten der kleinen Künste“ tummeln sich die Kinder und lassen ihrer Kreativität freien Lauf. Im Westflügel des Klosters zeigt die Ausstellung „Jugend gestaltet“ phantasievolle Skulpturen, spannende Objekte und vielseitige Collagen der jüngsten Kunstschaffenden.

Der Besuch des diesjährigen Marktzaubers lohnt sich ganz bestimmt. Das einmalige Ambiente des Zisterzienserinnenklosters lädt zum Marktbummel ein und bietet darüber hinaus ein hervorragendes Musikprogramm.

Die Kulturpreisträger 2010 „Strauhspier“ erfreuen die Zuhörer mit plattdeutschen Geschichten und toller Musik. Spunk, der Geheimtipp aus Ibbenbüren, bietet Folk- und Pop-Musik vom Allerfeinsten. Auch die Big Band der Musikschule Ibbenbüren garantiert beste Unterhaltung. Was fehlt? Eine Tasse Kaffee und eine Stückchen Kuchen! Darf es auch etwas anderes sein? Das Café im DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst berücksichtigt alle Wünsche.
>> Das Marktzauber-Programm als PDF

Termin: 28.05.17
Beginn:
11.00 Uhr
Eintritt: 2 €, Kinder bis 14 J. kostenlos
Veranstaltung auf dem Außengelände


openART - DA passiert Kunst

Abend der offenen Tür | Mit Ideenwerkstatt und vielen Performances | Zahlreiche KünstlerInnen vor Ort und viel Kunst im Werden

Er ist mittlerweile gute Tradition, der Abend der offenen Tür im Rahmen von openART. Das DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst lädt wieder dazu ein, Künstlerinnen und Künstler aktueller und künftiger Kunstprojekte in geselliger Atmosphäre kennen zu lernen.

Der spannende und gesellige Treffpunkt für Kunstinteressierte und Kunstschaffende mit künstlerischen Aktionen und Performances der aktuellen Stipendiaten. Außerdem stellen die BewerberInnen für das Projektstipendium 2018 ihre Entwürfe und künstlerischen Ideen vor. Das DA lädt dazu ein, die Kunst an einem Abend entspannt zu genießen.

Im lauschigen Klosterinnenhof können Sie sich in lockerer Atmosphäre mit Leckereien aus dem Café im Kunsthaus stärken.

Termin: 07.07.17
Beginn: 18.00 Uhr  Eintritt frei


Im Kunsthaus Kloster Gravenhorst präsentierten (v.r.) Gerd Andersen (Leiterin und Kuratorin Kunsthaus), Barbara Wenker (Kreissparkasse Steinfurt), Tilmann Fuchs (Sozialdezernent Kreis Steinfurt), Dr. Klaus Effing (Landrat Kreis Steinfurt) und Rainer Langkamp (Vorstandsvorsitzender Kreissparkasse Steinfurt) das neue Förderprgramm.

DA kommt der Bus - Freifahrt zur Kunst und Klostergeschichte

Eine Kooperation zwischen Kunsthaus und Kreissparkasse bringt Kinder und Kunst zusammen | Sparkasse fördert neue Aktion mit 5.000 Euro

Das Angebot „DA kommt der Bus - Freifahrt zur Kunst und Klostergeschichte“ bringt Schülerinnen und Schüler aus dem Kreis Steinfurt ab sofort kostenlos per Bus zum DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst.

Das DA, Kunsthaus bietet neben Ausstellungen, Kunstprojekten und Konzerten auch ein attraktives museumspädagogisches Angebot. Durch Führungen und Workshops entdecken Kinder und Jugendliche anschaulich und unterhaltsam Kunst und Geschichte. „Viele Schulen aus der Region würden gerne zu uns kommen. Dazu müssen sie aber extra einen Bus chartern und können die dadurch entstandenen Kosten nicht selbst tragen“, sagt die Leiterin und Kuratorin des DA, Gerd Andersen. Um hier Abhilfe zu schaffen, haben das Kunsthaus und die Kreissparkasse Steinfurt jetzt diese Kooperation ins Leben gerufen. 

Rainer Langkamp, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Steinfurt, betont, dass Kunst nicht nur etwas für Erwachsene ist: „Kinder sind von Natur aus kreativ und offen für Neues. Mit diesem Förderprogramm ermöglichen wir es hunderten von Kindern, zeitgenössische Kunst und das historische Kloster in Gravenhorst kennen zu lernen.“ Durch die Kooperation gelänge es, noch mehr junge Menschen für Kunst und Kultur zu begeistern und zu zeigen, dass Kunst und Kultur spannend und lebendig sind. „Viele Klassenfahrten und Ausflüge führen die Schülerinnen und Schüler weit weg. Aber das Kloster Gravenhorst ist ein tolles Ziel direkt vor Ort. Es freut mich, dass wir zusammen mit der Kreissparkasse und dem Kunsthaus Kloster Gravenhorst junge Menschen für Kunst und Geschichte aus unserem schönen Kreis Steinfurt begeistern können“, sagt Landrat Dr. Klaus Effing.

Schulen, die sich für die Aktion „DA kommt der Bus“ interessieren, können das Förderprogramm ganz einfach nutzen: Die Schulklasse bewirbt sich direkt beim Kunsthaus. Wenn das Programm (Workshop, Führung etc.) abgestimmt und die Terminabsprache erfolgt ist, wendet sich der Förderverein der Schule an die Kreissparkasse Steinfurt. Diese fördert die Busfahrt bis maximal 500 Euro pro Schule – allerdings nur solange die Fördermittel reichen. Weitere Informationen gibt es beim DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst unter der Telefonnummer 05459 9146-0.