Besonderes in 2016


Reinhard Krehl

AUFTAKT! Projektstipendium KunstKommunikation 16 – Kunst zum Mitmachen und Mitdenken

Start der Kunstprojekte mit erstem Künstlergespräch und Eröffnung der Projekträume 

10 Jahre Projektstipendium KunstKommunikation im DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst! Rund 40 Kunstprojekte weckten Neugier und Begeisterung, ließen rätseln und staunen, luden zum Mitmachen und Mitdenken ein. Seit 2006 werden im DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst jährlich bis zu vier Kunstprojekte von international arbeitenden Künstler/innen durchgeführt, an denen sich Kunstinteressierte, Ausstellungsbesucher, Kunstlaien und Bewohner beteiligt haben.

Am 18.02.16 stellen wir nun die Kunstprojekte im Jubiläumsjahr 2016 mit einem ersten Künstlergespräch vor:

Layers | Sabine Ammer
Postkarten aus Gravenhorst | Matthias Beckmann
Das Gravenhorster Kräuterbuch | Reinhard Krehl
Die Kinder von Hopsten | Leonore Poth

Lernen Sie die Stipendiaten/innen persönlich kennen: Stellen Sie Fragen, schauen Sie hinter die künstlerischen Kulissen, werden Sie Teil der Kunstaktionen und beteiligen Sie sich aktiv. Lassen Sie Ihre private Wohnsituation zeichnen und daraus eine Postkarte erstellen. Nehmen Sie an einem „Kraut-Spaziergang“ teil und stellen Sie wissenschaftliche Ordnungssysteme auf den Kopf. Oder sind Sie mutig? Dann brechen Sie im DA, Kunsthaus ein Tabu und übermalen ein gerade erschaffenes Kunstwerk. Mit Daumenkinos und einem Trickfilm berichten Kinder aus Hopsten und Flüchtlingskinder gemeinsam aus ihrem Alltag. Sie sind herzlich eingeladen dabei zu sein. >>Projekte

Auch der beigefügten Einladungskarte sind alle wichtigen Informationen zu entnehmen: >>pdf 

Termin: 18.02.16
Beginn: 19.00 Uhr
Um Anmeldung wird gebeten | Tel.: 05459 9146-0


Im Kunsthaus Kloster Gravenhorst präsentierten (v.r.) Gerd Andersen (Leiterin und Kuratorin Kunsthaus), Barbara Wenker (Kreissparkasse Steinfurt), Tilmann Fuchs (Sozialdezernent Kreis Steinfurt), Dr. Klaus Effing (Landrat Kreis Steinfurt) und Rainer Langkamp (Vorstandsvorsitzender Kreissparkasse Steinfurt) das neue Förderprgramm.

DA kommt der Bus - Freifahrt zur Kunst und Klostergeschichte

Eine Kooperation zwischen Kunsthaus und Kreissparkasse bringt Kinder und Kunst zusammen | Sparkasse fördert neue Aktion mit 5.000 Euro

Das Angebot „DA kommt der Bus - Freifahrt zur Kunst und Klostergeschichte“ bringt Schülerinnen und Schüler aus dem Kreis Steinfurt ab sofort kostenlos per Bus zum DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst.

Das DA, Kunsthaus bietet neben Ausstellungen, Kunstprojekten und Konzerten auch ein attraktives museumspädagogisches Angebot. Durch Führungen und Workshops entdecken Kinder und Jugendliche anschaulich und unterhaltsam Kunst und Geschichte. „Viele Schulen aus der Region würden gerne zu uns kommen. Dazu müssen sie aber extra einen Bus chartern und können die dadurch entstandenen Kosten nicht selbst tragen“, sagt die Leiterin und Kuratorin des DA, Gerd Andersen. Um hier Abhilfe zu schaffen, haben das Kunsthaus und die Kreissparkasse Steinfurt jetzt diese Kooperation ins Leben gerufen. 

Rainer Langkamp, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Steinfurt, betont, dass Kunst nicht nur etwas für Erwachsene ist: „Kinder sind von Natur aus kreativ und offen für Neues. Mit diesem Förderprogramm ermöglichen wir es hunderten von Kindern, zeitgenössische Kunst und das historische Kloster in Gravenhorst kennen zu lernen.“ Durch die Kooperation gelänge es, noch mehr junge Menschen für Kunst und Kultur zu begeistern und zu zeigen, dass Kunst und Kultur spannend und lebendig sind. „Viele Klassenfahrten und Ausflüge führen die Schülerinnen und Schüler weit weg. Aber das Kloster Gravenhorst ist ein tolles Ziel direkt vor Ort. Es freut mich, dass wir zusammen mit der Kreissparkasse und dem Kunsthaus Kloster Gravenhorst junge Menschen für Kunst und Geschichte aus unserem schönen Kreis Steinfurt begeistern können“, sagt Landrat Dr. Klaus Effing.

Schulen, die sich für die Aktion „DA kommt der Bus“ interessieren, können das Förderprogramm ganz einfach nutzen: Die Schulklasse bewirbt sich direkt beim Kunsthaus. Wenn das Programm (Workshop, Führung etc.) abgestimmt und die Terminabsprache erfolgt ist, wendet sich der Förderverein der Schule an die Kreissparkasse Steinfurt. Diese fördert die Busfahrt bis maximal 500 Euro pro Schule – allerdings nur solange die Fördermittel reichen. Weitere Informationen gibt es beim DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst unter der Telefonnummer 05 59 9146-0.