FULL HOUSE | 10 Jahre Projektstipendium KunstKommunikation

Dirk Sorge und Jovana Komnenić: Die Auflösung des Sehens, 2014

Die Auflösung des Sehens propagieren die Künstler Dirk Sorge und Jovana Komnenić und fordern mit ihrem künstlerischen Vermittlungsprojekt vor allem die anderen vier (sechs?) Sinne der Besucher heraus: Kunst und Alltag sind vom Sehen dominiert. Dem Sehsinn wird so viel Aufmerksamkeit geschenkt, dass alles andere übersehen wird. Das hat nicht nur Folgen für die sinnliche Wahrnehmung, sondern führt zu Ausgrenzungen. Das Projekt lädt gezielt blinde und sehbehinderte BesucherInnen in das Kunsthaus ein - es ist aber auch eine Einladung an Sehende, das Unsichtbare zu entdecken.
© Dirk Sorge und Jovana Komnenić, DA Kunsthaus Kloster Gravenhorst, 2014

Mehr zum Projekt unter Dirk Sorge und Jovana Komnenić
Zu den Künstlerwebsites: Jovana Komnenić, Dirk Sorge