FULL HOUSE | 10 Jahre Projektstipendium KunstKommunikation

Kaaren Beckhof: Zwischen Himmel und Erde: Ein Kolam im Münsterland, 2012

Kolams sind labyrinthartige, mit weißem Steinmehl zu Sonnenaufgang vor den Hauseingang gestreute Zeichnungen. Kaaren Beckhof versetzte diese südindische Tradition nach Hopsten-Schale: Nach Besuch der Kolamschule streuten Schaler und Schalenserinnen gemeinsam mit der Künstlerin verschlungene Endloslinien auf Straßen und Türschwellen - alles zu Himmelfahrt im Morgengrauen. Die Geste des Zeichnens transformierte alltägliche, geschäftige Orte temporär zu Orten der Achtsamkeit und Besinnung. Eigens zum Abschluss von FULL HOUSE! streut Kaaren Beckhof einen besonderen Jubiläumskolam im Innenhof.
© Kaaren Beckhof, DA Kunsthaus Kloster Gravenhorst, 2012

Mehr zum Projekt unter Kaaren Beckhof
Zur Künstlerwebsite