Das Bewerbungsverfahren zum Projektstipendium

Seit zehn Jahren werden im DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst gemeinschaftsorientierte Kunstprojekte, die von Handlung und Laienbeteiligung leben und die gesellschaftsrelevante Themen mit partizipatorischen Aspekten aufgreifen, gefördert.

Mit dem deutschlandweit einmaligen Stipendiumsprogramm „KunstKommunikation“ fördert der Kreis Steinfurt, Kunst auf internationaler Ebene im ländlichen Raum, die sich nicht nur an ein spezifisches Kunstpublikum wendet, sondern auch an eine breite, regionale Öffentlichkeit, die immer Teil der künstlerischen Konzepte und Aktionen ist. Lebensnahe Themen bieten im DA und in der ganzen Region Anlass für künstlerische Projekte, Aktionen und Interventionen, die oft in Kooperation mit Betrieben, Vereinen und Schulen der Region durchgeführt werden.

Das DA, Kunsthaus ist die erste Institution in Deutschland, die Kunst zwischen Partizipation und Intervention im ländlichen Raum zeigt und auf internationaler Ebene fördert.


Das Auswahlverfahren Projektstipendium 2017

Projektstipendium KunstKommunikation 17 | Kunst zum Mitmachen und Mitdenken

Die Bewerbungsfrist für das Projektstipendium 2017 endete am 29.01.2016. Die Teilnehmer/innen für die Ideenwerkstatt werden im März bei der ersten Jurierung ausgewählt.

Die Ausschreibungsunterlagen und alle wichtigen Informationen zum Projektstipendium 2018 können ab Herbst 2016 hier heruntergeladen werden.